Direkt zum Inhalt
Iveco Stralis NP (LNG) „low tractor“ mit 460 PS und einer Aufsattelhöhe von 962 mm.

LNG für Volumen

29.11.2018

Iveco legt bei LNG nach und bietet den Flüssig-Erdgasantrieb jetzt auch für Volumenzüge an.

Spezielle Rahmenkonstruktion, Niederquerschnittbereifung und „lange“ Hinterachsen: Jetzt erweitert Iveco sein LNG-Programm um diese wichtige Variante. Wie beim Diesel, sind auch hier die Reichweiten niedriger. Die ansonsten von Iveco bei LNG angegebenen 1.600 Kilometer bei der Standard-Sattelzugmaschine seien hier nicht erreichbar, aufgrund der kleineren Tank-Durchmesser komme man aber „immer noch auf praxisgerechte Werte“, betont man seitens Iveco. Die Tanks an beiden Seiten des Rahmens seien jedenfalls für Entfernungen von bis zu 1.200 Kilometer ausgelegt.
In Deutschland sind LNG-Lkw bekanntlich ab 1. Jänner 2019 für zwei Jahre von der Maut befreit; auch die Anschaffung ist dort mit 12.000 Euro gefördert. Das LNG-Tankstellennetz wächst: Am 5. November 2018 eröffnet Liqvis südlich von Berlin eine Tankstelle. In Bozen betreibt APS Fuel 12 Zapfsäulen, die ca. 250 Sattelzüge pro Tag betanken kann. In Österreich wird – neben jener im Ennshafen – in Kürze eine weitere LNG Tankstelle in Graz zur Verfügung stehen (Fa. Leitner; der STRAGÜ berichtete bereits).

Werbung

Weiterführende Themen

Der neue Iveco Eurocargo ist „International Truck of the Year 2016“.
Aktuelles
26.11.2015

Auf der Fachmesse Solutrans in Lyon wurden kürzlich Lkw, Van und Pick-up des Jahres gekürt. Iveco, Volkswagen und Nissan freuen sich über die Auszeichnungen. 

Aktuelles
11.04.2014

Mehr Volumen bei niedrigeren Ladekanten verspricht Iveco beim neuen Daily, der Anfang Juni der europäischen Fachpresse vorgestellt wird.

Reportage
19.09.2013

Tusch und Vorhang auf für den ersten europäischen Vergleichstest von Euro-6-Zugmaschinen: DAF, Iveco, MAN, Mercedes-Benz und Scania schickten ihre aktuellen Modelle mit der neuen Motoren- ...

News
22.11.2012

Aber keine Angst, das ist nicht eines der auf der IAA vorgestellten neuen Innenausstattungen von Volvo, DAF oder Iveco.

Werbung