Direkt zum Inhalt

LogCom mit Mitgliederzuwachs

30.07.2012

Die ARGE LogCom, die sich um ein besseres Image des Lkw und aller daran Beteiligten in der Öffentlichkeit bemüht, freut sich über einen regen Mitgliederzuspruch.

Die Arbeitsgemeinschaft LogCom „LKW – Friends on the road“ ist mit verschiedensten Aktivitäten um eine Imageverbesserung für die Transportbranche bemüht. Derzeit tourt das österreichische Güterbeförderungsgewerbe ja mit einer großen Roadshow durch Österreich, wo man sich über die Leistungen der Transporteure und Kleintransporteure informieren kann.

Nach den Auftritten bei der Klagenfurter Freizeitmesse, beim Wiener und Grazer Stadtfest, beim Wiener Donauinselfest sowie in Wieselburg bei der Inter Agrar Messe folgt jetzt die Leistungsschau beim Linzer Stadtfest (17./18. August), bei der „inform“ in Oberwart (29. August bis 2. September), bei der Herbstmesse in Dornbirn (5. bis 9. September), im Europark in Salzburg (21./22. September) sowie auf der Innsbrucker Herbstmesse am 3./4. Oktober. Am Nationalfeiertag, am 26. Oktober, wird schließlich ein großes Abschlussevent in Wien über die Bühne gehen. „Je stärker die LogCom ist, desto mehr kann sie bewegen und ihre Ziele erreichen“, macht Präsident Nikolaus Glisic Werbung für die gute Sache, „zuletzt durften wir wieder eine Vielzahl neuer Firmen im Kreise der LogCom begrüßen. Wir laden alle ein, unsere Plattform mitzutragen. Treten Sie der LogCom bei!“

Weitere Infos zur Initiative „LKW – Friends on the road“ und eine Beitrittserklärung findet man unter www.logcom.org.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Das Werkstätten-Team aus Thaur (Tirol) ist „RTEC-Weltmeister 2019“. V.l.n.r.: Klemens Schmid, Patrick Lutz, Martin Kugler, Thomas Unterpertinger und Trainer Rudi Alborghetti mit Renault Trucks Boss Bruno Blin.
Aktuelles
28.06.2019

Beim internationalen Renault Trucks Aftermarket-Wettbewerb (RTEC) siegte das Tiroler Team.

Der neue 13 Meter lange, 2,5 Meter breite und fast vier Meter hohe Hightech-Prüfzug kommt sowohl am höherrangigen Straßennetz als auch in autobahnnahen Bereichen am niederrangigen Straßennetz zum Einsatz.
Aktuelles
28.06.2019

Fast eine halbe Million Euro hat die ASFINAG in einen neuen Hightech-Prüfzug investiert, der jährlich an 150 bis 200 Einsatztagen Lkw kontrollieren soll.

Knapen-Geschäftsführer Peter Joosten (Mitte) mit Bernard Krone (rechts) und Krone Holding-Vorstand Alfons Veer.
Aktuelles
26.06.2019

Zwei große Auflieger-Produzenten bündeln ihre Kräfte.

Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig im Gespräch mit Lehrlingen. Bis zu 100 können in der neuen Lehrwerkstätte im Schwarzmüller-Werk Hanzing/Freinberg ausgebildet werden.
Aktuelles
26.06.2019

Ein großer Fahrzeugbauer investiert kräftig in den Nachwuchs.

Neuer Renault Master
Aktuelles
26.06.2019

Im Zuge der jüngsten Modellpflege erhalten die beiden Transporter ein markanteres Outfit, emissionsärmere Dieselmotoren, zusätzliche Assistenzsysteme und aufgewertete Interieurs.

Werbung