Direkt zum Inhalt
Die neue MAN-Motorenbaureihe D15 feiert auf der Weltleitmesse „bauma“ in München ihre Premiere.

MAN: Weniger Hubraum

27.02.2019

Bei den MAN-Modellen TGS und TGX ersetzt der neue 9-Liter-Motor D15 den bewährten D20.

Der neue 6-Zylinder-Reihenmotor punktet mit mehr Leistung, besserer Kraftstoffeffizienz bei kleinerem Hubraum und 230 Kilogramm geringerem Gewicht. Mit den drei Leistungsstufen 330, 360 und 400 PS belegt der D15 den mittleren Leistungsbereich zwischen dem stärksten 6-Zylinder D08-Motor mit 320 PS und dem schwächsten D26-Motor mit 430 PS. Der Hubraum des 6-Zylinder-Reihenmotors mit Common-Rail-Einspritzung beträgt 9.037 ccm, der Hub 145 mm und die Bohrung 115 mm. Von letztem Wert leitet sich bei MAN traditionell die Motorenbezeichnung ab.

Das maximale Drehmoment beträgt 1.600 Nm bei der Ausführung mit 330 PS und steigert sich je Leistungsstufe um 100 Nm. Als maximale Motorbremsleistung mit Turbo-EVBec stehen 350 kW zur Verfügung. Zur Minderung des Kraftstoffverbrauchs tragen die Common-Rail-Technik mit bis zu 2500 bar Einspritzdruck sowie bedarfsgerecht gesteuerte Aggregate bei. Dazu gehören der Generator und der Luftpresser.

MAN setzt beim D15 auf ein reines SCR-Abgasnachbehandlungssystem.

Werbung

Weiterführende Themen

Test & Technik
23.07.2010

CO2-Emissionen und Kraftstoff sparen: mehr Umweltbewusstsein dank neuer Qualcomm-Lösung für optimales Fahrverhalten.

Firmen & Facts
15.09.2008
Werbung