Direkt zum Inhalt
Doreen Laubsch, hier mit STRAGÜ-Chefredakteur Marco Dittrich bei der Fachgruppentagung des burgenländischen Güterbeförderungsgewerbes im November 2018, steigt in der Daimler-Hierarchie auf.

Mercedes: Laubsch geht

20.03.2019

Mercedes Österreich Lkw-Chefin Doreen Laubsch wechselt in den internationalen Bus-Vertrieb.

Laubsch wird zum 1. Mai 2019 die Leitung Sales Daimler Buses Europe und Nordamerika übernehmen. Sie ist seit 2001 im Vertrieb Nutzfahrzeuge bei Daimler in vielfältigen Funktionen für Overseas und Osteuropa tätig, u.a. hatte sie auch die Vertriebsleitung für Truck, Van und Bus in Luxemburg über. Seit 2014 war sie Head of Truck in Österreich, wo sie, verantwortlich für Mercedes-Benz Truck, Fuso und Unimog, eine professionelle und schlagkräftige Lkw-Organisation aufbaute. „Nach meiner großartigen Zeit bei Mercedes-Benz Österreich mit einem professionellen und hoch engagierten Team, werde ich mich bei EvoBus neuen Herausforderungen widmen", so Laubsch, „im Sinne der neuen Firmenstrukturen des Projekts ,Future' bleibe ich somit in der Truck & Bus Family.“ 

Laubsch's Nachfolge bei Mercedes-Benz Österreich ist noch ungeklärt. 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
03.05.2018

Die große Roadshow von Mercedes-Benz und Liebherr war wieder ein voller Erfolg. Hier geht’s zu den besten Bildern der gezeigten Lkw-Modelle.

Franz Schätz, hier bei der jüngsten Fachgruppentagung des niederösterreichischen Güterbeförderungsgewerbes, kehrt Mercedes-Benz und der Lkw-Branche erst einmal den Rücken.
Aktuelles
13.04.2018

Vertriebsleiter Franz Schätz verlässt mit Ende Juni Mercedes-Benz Österreich und will sich außerhalb der Lkw-Branche beruflich neu orientieren.

Die Nachfrage nach Vans bleibt europaweit hoch: Im portugiesischen PSA-Werk Mangualde (Peugeot/Citroen) etabliert man jetzt eine dritte Schicht.
Aktuelles
31.01.2018

Die Nachfrage nach leichten Nutzfahrzeugen ist weiterhin ungebrochen hoch. Die Hersteller rüsten auf.

Der Abbiege-Assistent von Mercedes-Benz, hier im Actros 1843 LS Loader verbaut, kann auch bereits im Baufahrzeug Arocs geordert werden.
Aktuelles
05.12.2017

Die Mercedes-Benz Modelle Actros und Antos werden seit kurzem mit Abbiege-Assistent ausgeliefert. Jetzt soll der Arocs folgen.

Erster Blick ins neue Sprinter-Cockpit: Ein großer Bildschirm dominiert.
Aktuelles
05.12.2017

Mit dem neuen Sprinter, der im Februar 2018 vorgestellt werden soll, wählt Mercedes-Benz einen völlig neuen Zugang in die Transporter-Welt.

Werbung