Direkt zum Inhalt

Merkel am E-Highway

02.02.2017

Die Weiterentwicklung des E-Highways ist Teil einer Innovationspartnerschaft zwischen Deutschland und Schweden.

Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Scania-CEO Henrik Henriksson.

Im Rahmen des Besuchs der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in Schweden fand am 30. Januar der Auftakt einer neuen Innovationspartnerschaft zwischen den beiden Ländern statt. Diese Kooperation umfasst u.a. Mobilität und elektrifizierte Straßen (E-Highways) – Bereiche, in denen Innovationen von Scania und Siemens bereits getestet werden (der STRAGÜ berichtete in seiner Printausgabe vom Juli 2016).

Die Ankündigung der beiden Regierungen zielt darauf ab, die Entwicklungszusammenarbeit zu intensivieren und bereits vorhandene Technologien anzuwenden. Gleichzeitig soll die Fähigkeit der beiden Länder, die besten Nachhaltigkeitslösungen im Wettbewerb anbieten zu können, gestärkt werden.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Mehr als das Lenkrad ist bisher von der neuen Scania-Baureihe nicht zu sehen. Weltpremiere ist am 23. August. Knapp ein Monat später werden erste Fahrzeuge auf der IAA in Hannover stehen.
Aktuelles
08.07.2016

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Scania spricht erstmals über die neue Baureihe und veröffentlicht ein Bild vom Lenkrad.

Christian Teichmann (links) übergibt das Scania Österreich-Zepter an Manfred Streit.
Aktuelles
26.11.2015

Christian Teichmann, seit Mai 2012 Direktor bei Scania Österreich wird Geschäftsführer der Scania Leasing in Russland mit Hauptsitz in Moskau. Sein Nachfolger wird Manfred Streit.

LKW-Test
23.11.2015

Das Baustellenfahrzeug aus dem schwedischen Södertälje setzt auf ein Kipper-Fahrgestell mit optimierter Nutzlast.

LKW-Test
19.07.2014

Ein  Déjà-vu? Mitnichten! Zwar sieht der blaue R 490 Streamliner mit Topline-Fahrerhaus seinen Testkollegen (siehe Ausgabe 5/2014) durchaus sehr ähnlich, unter der Kabine unterscheiden sich die ...

Die Senkung des Kraftstoffverbrauchs um ein halbes Prozent erwartet man sich bei Scania durch einen neuen Retarder
Aktuelles
21.05.2014

Die Lkw-Hersteller feilschen beim Verbrauch mittlerweile um jeden Centiliter. Bei Scania schaltet sich künftig der Retarder gar automatisch ab wenn er nicht benötigt wird.

Werbung