Direkt zum Inhalt
Beamte der Landesverkehrsabteilung und der Autobahnpolizeiinspektionen Wiesing, Schönberg und Imst ahndeten kürzlich 561 Übertretungen beim Lkw-Nacht-60er.

Nacht-60er

31.08.2018

Die Tiroler Exekutive hat in Sachen Lkw-Nacht-60er scharf geschalten: 561 Übertretungen wurden jüngst geahndet.

Die Tiroler Polizei hat im Juli und August in einem Sonderschwerpunkt auf der Inntalautobahn A12 die Lkw-Nacht-60 km/h-Bestimmung kontrolliert und dabei 561 Übertretungen geahndet (131 Anzeigen und 433 Organstrafverfügungen). Die Überschreitungen lagen nach Polizei-Angaben zum Großteil im Bereich von strafbaren 15 bis 20 km/h (also Geschwindigkeiten von 75 bis 80 km/h). Die höchste Geschwindigkeit: 88 km/h. Sehr viele Lkw-Lenker seien aber auch ohne strafbare Überschreitung unterwegs, betont man seitens der Exekutive.

Im Rahmen dieses Sonderschwerpunkts kamen Zivilstreifenfahrzeuge, Radarfahrzeuge und Blaulichtstreifen mit Lasermessgeräten zum Einsatz. Die Polizei Tirol will ihre Kontrollen fortsetzen und auch in den nächsten Wochen ein besonderes Augenmerk auf die Einhaltung von Nacht-Tempo-60 durch Schwerfahrzeuge legen.

Werbung

Weiterführende Themen

Das Werkstätten-Team aus Thaur (Tirol) ist „RTEC-Weltmeister 2019“. V.l.n.r.: Klemens Schmid, Patrick Lutz, Martin Kugler, Thomas Unterpertinger und Trainer Rudi Alborghetti mit Renault Trucks Boss Bruno Blin.
Aktuelles
28.06.2019

Beim internationalen Renault Trucks Aftermarket-Wettbewerb (RTEC) siegte das Tiroler Team.

Der neue 13 Meter lange, 2,5 Meter breite und fast vier Meter hohe Hightech-Prüfzug kommt sowohl am höherrangigen Straßennetz als auch in autobahnnahen Bereichen am niederrangigen Straßennetz zum Einsatz.
Aktuelles
28.06.2019

Fast eine halbe Million Euro hat die ASFINAG in einen neuen Hightech-Prüfzug investiert, der jährlich an 150 bis 200 Einsatztagen Lkw kontrollieren soll.

Knapen-Geschäftsführer Peter Joosten (Mitte) mit Bernard Krone (rechts) und Krone Holding-Vorstand Alfons Veer.
Aktuelles
26.06.2019

Zwei große Auflieger-Produzenten bündeln ihre Kräfte.

Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig im Gespräch mit Lehrlingen. Bis zu 100 können in der neuen Lehrwerkstätte im Schwarzmüller-Werk Hanzing/Freinberg ausgebildet werden.
Aktuelles
26.06.2019

Ein großer Fahrzeugbauer investiert kräftig in den Nachwuchs.

Neuer Renault Master
Aktuelles
26.06.2019

Im Zuge der jüngsten Modellpflege erhalten die beiden Transporter ein markanteres Outfit, emissionsärmere Dieselmotoren, zusätzliche Assistenzsysteme und aufgewertete Interieurs.

Werbung