Direkt zum Inhalt

Nervenkitzel und Attraktionen

27.04.2017

Goodyear ist nicht nur exklusiver Reifenlieferant der Truck Race Serie, sondern nutzt das Event in Spielberg auch um über seine aktuellen Premium-Modelle zu informieren.

In Spielberg kann man die Technologie kennenlernen, die für die eigens entwickelten Goodyear-Lkw-Rennreifen verwendet wurde.

„Lkw-Rennen sind immer eine spannende Sache, und wir sind stolz, der exklusive Lieferant der Reifen zu sein, auf denen alle teilnehmenden Lkw fahren“, sagt Goodyear Dunlop Österreich-Lkw-Verkaufsleiter Helmut Perner, „in dieser einzigartigen Serie können wir neue Technologien testen, die unseren normalen Lkw-Reifen und damit auch unseren Kunden zugutekommen. Außerdem ist die Rennserie eine tolle Gelegenheit, die Beziehungen zu unseren Kunden auf der Rennstrecke zu vertiefen. Wir freuen uns darauf, die Besucher auf unserem Goodyear-Stand im Fahrerlager persönlich begrüßen zu dürfen.“

Im ETRC-Fandorf zeigt der Reifenhersteller – gut erkennbar an den blau-gelben Flaggen – seine aktuellsten Entwicklungen und erläutert die neuesten Services rund um den Lkw-Reifen. Für den Spaß und die Unterhaltung stehen „Wuzzler“ und eine Carrera-Bahn mit maßstabsgetreuen Mini-Trucks bereit.

Der in Luxemburg hergestellte Goodyear Truck Racing Reifen in der Größe 315/70 R 22.5 basiert auf einer Karkasse, die so angepasst wurde, dass sie besonders stabil und widerstandsfähig ist. Der Reifen ist zudem zweischichtig aufgebaut: Unter der Lauffläche befindet sich eine zweite spezielle Gummischicht, die das Aufheizen des Reifen verringert und für optimale Kräfteverteilung sorgt. Ein im Reifen platzierter RFID Chip samt „Identity Code“ ermöglicht der FIA, jeden Reifen zu überwachen und so sicherzustellen, dass sich alle Teams an die Regularien hinsichtlich der Anzahl und des Einsatzes der Rennreifen halten. Schon seit 2004 entwickelt und produziert Goodyear spezielle Reifen für das Truck Race.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Martin Korn hat mit der Reifenmarke Apollo am heimischen Lkw-Markt viel vor.
Aktuelles
20.03.2019

Was Apollo Vredestein im Lkw-Bereich in Österreich bewegen will.

Kernstück der aktuellen Goodyear Omnitrac-Familie ist eine neuartige Gürtelabdeckung, die die Verletzungsanfälligkeit deutlich verringern soll.
Aktuelles
29.11.2018

Neue Goodyear Reifenserie für den gemischten Einsatz: Erhöhte Verletzungsresistenz und längere Nutzungsdauer.

Das TruckForce-Netzwerk bedient seine Kunden in 28 europäischen Ländern mit rund 2.000 strategisch verteilten Service-Stützpunkten.
Aktuelles
31.01.2018

 

Bei Servicenetzwerken ist es so eine Sache: Erfüllen tatsächlich alle Partnerunternehmen einheitliche Standards?

Adam Lacko ließ der Konkurrenz in Misano mit seinem Buggyra Freighliner kaum Chancen.
Aktuelles
01.06.2017

Nach verhaltenem EM-Start in Spielberg trumpfte der Tscheche Adam Lacko im italienischen Misano mit drei Siegen groß auf.

Goodyear Zukunftspreis für eine besondere Lösungskompetenz aktueller Herausforderungen der Transportbranche.
Aktuelles
01.06.2017

Unter den fünf von Goodyear für den „Zukunftspreis 2017“ nominierten Transportunternehmen findet sich auch die niederösterreichische Wattaul GmbH.

Werbung