Direkt zum Inhalt

Offen für alles

10.09.2019

Mitsubishi hat seinen L200 Pick up neu aufgelegt.

In Österreich werden Pick ups ja gerne mit Aufbau genutzt, dies ist auch – wie in unserer Bildergalerie zu sehen – beim neuen Mitsubishi L200 möglich. Er kommt mit völlig veränderter Front und einem neuen 2,2 Liter Vierzylinder Turbodieselmotor mit 150 PS auf den Markt. Dieser bietet ein maximales Drehmoment von 400 Nm bei 2.000 U/min und kann mit 6-Gang-Schaltbox oder -Automatikgetriebe geordert werden – Allradantrieb gibt’s zuschaltbar oder permanent. Für die entsprechende Off-Road Performance kann man für verschiedenste Untergründe aus vier Antriebsvarianten wählen (Schotter, Schlamm/Schnee, Sand und felsiges Terrain). Neu ist die Bergabfahr-Hilfe, die die Fahrzeuggeschwindigkeit beim Bergabfahren elektronisch kontrolliert, um auf rutschigem Untergrund mehr Sicherheit und Fahrzeugkontrolle zu gewinnen.

Die maximale Anhängelast des L200 beträgt 3.000 kg bei der Klubkabine bzw. 3.100 kg bei der Doppelkabine. Die Maße der Ladefläche: 1,85 bzw. 1,52 Meter Länge bei 1,47 Meter Breite.

Die „Work Edition“ mit Einzelkabine startet ab 22.500,- Euro exkl. Steuern. Das Topmodell mit Doppelkabine „Diamond“ mit u.a. Lederausstattung und Schaltwippen am Lenkrad kommt auf 35.200 Euro exkl. Steuern. Der L200 ist Vorsteuer-abzugsfähig und NoVA-befreit; Mitsubishi bietet zusätzlich 5 Jahre Werksgarantie.

Werbung
Werbung