Direkt zum Inhalt
Eine aktuelle Studie zeigt auf, dass es bei "sicheren" Lkw-Parkplätzen große Unterscheidungen gibt.

Parken: Von Bronze bis Platin

20.03.2019

In der EU fehlen laut einer aktuellen Studie 400.000 sichere Lkw-Parkplätze.

Laut der kürzlich von der Europäischen Kommission veröffentlichten Studie komme Frachtdiebstahl häufiger vor als je zuvor und etwa 75 Prozent dieser Vorfälle ereignen sich, wenn Lkw auf unsicheren Parkplätzen abgestellt werden. Eine weitere Erkenntnis der Studie ist, dass eine Vorabbuchung von sicheren Parkplätzen für Fahrer oft nicht möglich oder bestenfalls unzuverlässig und umständlich sei. Und: Die aktuellen Standards für sichere Parkplätze sind sehr unterschiedlich.

Die EU will daher jetzt aus ihrem „Connecting Europe“-Förderungstopf finanzielle Mittel frei machen um u.a. durch eine Expertenkommission einen gemeinsamen EU-Standard für sichere Lkw-Parkplätze zu erarbeiten: Von niedrigem Niveau (Bronze) über mittleres Niveau (Silber) bis hohem Niveau (Gold und Platin) soll die Kategorisierung reichen – allen gleich soll ein Mindestniveau für Fahrer in Bezug auf Hygiene und Komfort sein.

Werbung

Weiterführende Themen

Vertritt Österreich beim „Scania Driver Competitions“-Europafinale: Lukas Schönhofer (Mitte). Links der Zweitplatzierte der Vorrunde, Dominik Joham aus Launsdorf, Kärnten (Mattersdorfer Handels- und Transport GmbH) und der Drittplatzierte, Johannes Hagn, vom gleichnamigen Transportunternehmen aus Friedburg (OÖ).
Aktuelles
20.03.2019

Österreichs bester Lkw-Fahrer kommt aus Niederösterreich.

„Truck Parking Europe“ bietet Lkw-Fahrern europaweit ein Netzwerk von 34.000 Parkstandorten entlang der Autobahnen.
Aktuelles
27.02.2019

Volkswagen will im Geschäftsfeld Parken wachsen und hat die App „Truck Parking Europe“ übernommen.

ZF-Zukunftsstudie „Letzte Meile“: Wenn der Roboter das Weihnachtspaket bringt.
Aktuelles
05.12.2016

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) hat die Zukunft der Zustelllogistik für Metropolen, Stadt und Land untersucht. Von Robotern, Drohnen und 3D-Druck ist die Rede.

Recht
21.03.2014

Wenn der Lkw-Fahrer auf eigene Faust und ohne Kenntnis und Zustimmung des Absenders die Ware verlädt, kann es im ­Schadensfall zur Haftung des Frachtführers kommen.

Recht
09.02.2013

Verkehrsunfälle mit Tieren, Straßendienstmitarbeitern oder Langsamfahrern: Wer und in welchem Ausmaß für nicht alltägliche Verkehrsunfälle auf der Straße haftet. Unter Umständen kann ein ...

Werbung