Direkt zum Inhalt

Podiumsdiskussion

Im Rahmen der Fachmesse „AutoZum“ stellte der STRAGÜ die Frage: Digitalisierung – Fluch oder Segen?

Der STRAGÜ lud zur internationalen Fachmesse AutoZum Mitte Jänner in Salzburg zu einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion. Chefredakteur Marco Dittrich stellte die provokante Frage: „Digitalisierung: Fluch oder Segen?“. Zwei Themenblöcke wurden dabei in den Vordergrund gerückt: Die „vorausschauende Wartung“ als wesentlicher Faktor der Digitalisierung beim Lkw-Service und der -Reparatur sowie die neue Generation des digitalen Tachographen, die ab Juni 2019 in neuen Lkw gesetzlich vorgeschrieben ist. Sehen Sie sich den Filmbeitrag an – einen ausführlichen Bericht finden Sie in der aktuellen Printausgabe, die am 15. Februar in den Versand geht.

Werbung

Weiterführende Themen

News
18.02.2013

Es war einmal mehr der gelungene Branchen-Start ins neue Jahr: Die „AutoZum" konnte trotz winterlicher Witterung ihre Stellung als der automotive After Sales-Messeplatz des Landes unter Beweis ...

News
15.01.2013

Die Fachmesse AutoZum hat die Werkstattausrüstung im Fokus. Der Lkw-Bereich kommt dabei am „Tag der Transportwirtschaft“ nicht zu kurz.

Reportage
21.03.2011

Den meisten heimischen Transportunternehmen ist der Schraubenschlüssel mindestens genauso nahe, wie der Zündschlüssel ihrer Lkw. Aus welchen Beweggründen sie ihre Werkstätten betreiben, erfahren ...

News
15.02.2011

Gemeinsam mit der Werkstättenmesse „AutoZum" startete der „Straßengüterverkehr" mit vollem Tempo in das neue Jahr. Zahlreiche Branchengrößen auch aus der Lkw- und Transportwelt fanden sich zu ...

News
15.02.2011

Der Fachverbandsausschuss tagte zum ersten Mal im neuen Jahr im Rahmen des „Tages der Transportwirtschaft" zur Fachmesse „AutoZum" in Salzburg.

Werbung