Direkt zum Inhalt
Das autonome E-Fahrzeug stellt Pakete im Alleingang zu.

Post erprobt E-Roboter

06.11.2017

In Schrittgeschwindigkeit und ohne Fahrer wird in der Grazer Innenstadt eine mögliche zukünftige Postzustellung getestet.

Der grün-gelbe Jetflyer genannte unbemannte E-Post-Roboter fährt zu unterschiedlichen, programmierten Zielen – die Adressaten werden bei der Ankunft des Jetflyers per SMS informiert und können ihr Paket selbst aus den Boxen entnehmen. Freifahrende Transportroboter seien mittlerweile Standard in der Industrie, sagt der Leiter der Arbeitsgruppe an der TU Graz, Gerald Steinbauer: „Der nächste Schritt ist die Erweiterung auf urbane Bereiche wie Innenstädte!“

Das Grundkonzept für den autonomen Jetflyer ist im Rahmen einer Diplomarbeit am Institut für Softwaretechnologie entstanden. Konkret wurde ein handelsüblicher Jetflyer in Zusammenarbeit mit dem Institut für Fahrzeugtechnik aufwändig umgebaut: Paketboxen wurden montiert, wofür der Fahrersitz verkleinert wurde. Sensorik und Rechner mit entsprechender Software für die autonome Steuerung und die Navigation des Fahrzeuges (automatische Ortsbestimmung im urbanen Raum mittels Karten und Lasersensoren, effiziente Routenplanung und zuverlässige Vermeidung dynamischer Hindernisse) wurden integriert. Das freie, autonome Navigieren im urbanen Raum stellt im Vergleich zu Indoor-Umgebungen durch die erhöhte Komplexität und Dynamik der Umgebung eine große Herausforderung dar.

Werbung
Werbung