Direkt zum Inhalt
Neuer Renault Master

Renault pflegt Trafic und Master

26.06.2019

Im Zuge der jüngsten Modellpflege erhalten die beiden Transporter ein markanteres Outfit, emissionsärmere Dieselmotoren, zusätzliche Assistenzsysteme und aufgewertete Interieurs.

Neuer Renault Trafic

Die nächste Evolutionsstufe des Renault Master in der leichten Nutzfahrzeugklasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen ist unter anderem mit Toter-Winkel-Warner und einem optionalen Video-Rückspiegel ausgestattet. Als Motorisierungen stehen sechs Turbodieselaggregate mit 2,3 Liter Hubraum zur Wahl, die ein Leistungsspektrum von 96 kW/131 PS bis 132 kW/180 PS abdecken. Dank SCR-Kat erfüllen sie in den Frontantriebsversionen die Abgasnorm Euro 6d-Temp und in den Heckantriebsvarianten sowie im Fahrgestell mit Frontantrieb die Schadstoffklasse Euro VI-D für Lkw. Bestellbar ist der Neue Renault Master in Österreich ab Juli, die Auslieferungen erfolgen ab September. Auch der Renault Trafic wurde außen und innen aufgefrischt sowie mit modernen abgasarmen Motoren ausgerüstet. Auf den ersten Blick fallen Voll-LED-Scheinwerfer, die markentypische Lichtsignatur in C-Form und der mit Chromelementen aufgewertete Kühlergrill auf. Hochmoderne 2,0-Liter-Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum von 88 kW/120 PS bis 125 kW/170 PS ersetzen die bisherigen 1,6-Liter-Aggregate, dank aufwändiger Abgasreinigung erfüllen sie die Abgasnorm Euro 6d-Temp. Bestellbar ist der aktualisierte Trafic in Österreich ab sofort, die Auslieferung erfolgt ab September 2019.

Werbung

Weiterführende Themen

Das Werkstätten-Team aus Thaur (Tirol) ist „RTEC-Weltmeister 2019“. V.l.n.r.: Klemens Schmid, Patrick Lutz, Martin Kugler, Thomas Unterpertinger und Trainer Rudi Alborghetti mit Renault Trucks Boss Bruno Blin.
Aktuelles
28.06.2019

Beim internationalen Renault Trucks Aftermarket-Wettbewerb (RTEC) siegte das Tiroler Team.

Über 10.000 Exemplare des Stadtlieferwagens e-NV200 mit neuer 40-kWh-Batterie und 60 Prozent mehr Reichweite sind seit der Einführung im Februar 2018 bei Nissan in Europa bestellt worden.
Aktuelles
17.06.2019

Über eine hohe Nachfrage nach seinem Elektro-Stadtlieferwagen freut man sich bei Nissan.

Österreich Transporter-Chef Markus Berben-Gasteiger (rechts) öffnet Händler Matthias Eckl die Tür in die Mercedes-Benz Welt.
Aktuelles
02.02.2017

Das Autohaus Eckl in Ybbs/Bergland (NÖ) wurde mit 1. Februar neuer Händler für die Sparte Transporter von Mercedes-Benz Österreich.

Aktuelles
01.12.2014

Die Österreichische Post AG setzt das erste Mal in ihrer Geschichte auf Lkw aus dem Hause Renault Trucks. 

Aktuelles
02.10.2014

Renault – für das Modell T – und Iveco – für den Daily – freuen sich über die Auszeichnungen „Truck“ bzw. „Van of the Year“. 

Werbung