Direkt zum Inhalt
C: RenaultC: RenaultC: RenaultC: Renault

Renault Trafic 4-Zylinder-Turbodiesel

28.04.2020

Flotte Lösung: Dank 176 PS und Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe zeigt sich der französische Kastenwagen als Idealbesetzung für eilige Transportaufgaben.

Dijon, Le Castellet und Magny-Cours sind neben Le Mans die klassischen Rennstrecken in Frankreich und waren in den vergangenen Jahrzehnten die Austragungsorte für den „Grand Prix de France“. Unser Testauto in der Rennstall-neutralenLackierung „Gletscher-Weiß“ wäre eine gute Wahl für einen überpünktlichen Transporter zwischen diesen Hotspots des Motorsports.

Grund dafür ist aber nicht seine Farbe (der Trafic-Prospekt hat übrigens gleich vier Grau-Varianten im Angebot) sondern die recht potente Konfiguration unter der Motorhaube: Die 170 PS des Zweiliter-Turbodiesels sorgen in Kombination mit dem schnell schaltenden und komfortablen EDC-Doppelkupplungsgetriebe („Efficient Dual Clutch“) mit sechs Vorwärtsgängen für ein zügiges Vorankommen. Bei nasser Fahrbahn erfordern die 380 Nm auf der Vorderachse aber naturgemäß ein eher zurückhaltendes Anfahren.ijon, Le Castellet und Magny-Cours sind neben Le Mans die klassischen Rennstrecken in Frankreich und waren in den vergangenen Jahrzehnten die Austragungsorte für den „Grand Prix de France“. Unser Testauto in der Rennstall-neutralenLackierung „Gletscher-Weiß“ wäre eine gute Wahl für einen überpünktlichen Transporter zwischen diesen Hotspots des Motorsports.

Nüchtern

Abseits der fulminanten Motor-Getriebe-Kombination gibt sich der Trafic weitgehend nüchtern. Das Cockpit zeigt sich punkto Farbausauswahl und Behaglichkeit zurückhaltend und pragmatisch. Gut gelöst sind die Ergonomie und die Bedienbarkeit im Alltag. Leider hat sich in den letzten Tagen unserer Testwochen die Navigation verabschiedet und kein digitales Kartenmaterial mehr gefunden. Lob verdienen die zahlreichen Staumöglichkeiten. So schluckt alleine das große Staufach unter der Beifahrersitzbank 54 Liter.

Viele Varianten

Für den gewerblichen Einsatz kann Renault zahlreiche Karosserievarianten des Trafic anbieten. Die Nettopreise für den Trafic Kastenwagen mit 170 PS und Doppelkupplung starten bei 29.330,- Euro. Zusätzlich bietet der Hersteller interessante Pakete für Wartung, Garantieverlängerung oder Online Services.

Testbericht von Andreas W. Dick

Werbung

Weiterführende Themen

11.02.2014

Renault präsentiert im Sommer die dritte Generation des Trafic und verspricht neben einem neuen Design und effizienteren Motoren auch viele Innovationen, die das Leben im Berufsalltag erleichtern ...

Test & Technik
18.12.2013

Nun sind bei Renault Trucks auch die Fahrzeuge für die Baubranche bei Euro 6 angekommen. Mehr noch: sie stellen eine grundlegende Neukonstruktion dar, die Robustheit, Leichtbau sowie ...

Fahrzeug & Technik
12.12.2013

Das Jahr 2013 war für Renault Trucks ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Denn das Unternehmen hat auf einen Schlag alle Baureihen neu auf den Markt gebracht. Sieben Jahre wurde ...

Firmen & Facts
16.05.2013

Nach den Umstrukturierungen im Vertriebsbereich steht bei Volvo Austria der Aufbau eines ­gemeinsamen Werkstättennetzes für Volvo und Renault Trucks auf dem Programm. Erklärtes Ziel: ­ ...

Firmen & Facts
18.06.2012

Die Truckrace-Europameisterschaft ist längst gestartet und an der Spitze entwickelt sich der erwartete Zweikampf zwischen MAN und Renault.

Werbung