Direkt zum Inhalt
Carrier Transicold zeigt online, wie Kühlanlagen die Blumen beim Transport frisch halten und verlost gleichzeitig zwölf Sträuße.

Sags durch die Blume

02.02.2017

Eine coole Aktion hat sich Carrier Transicold im Vorfeld des Valentinstags (14. Februar – nicht vergessen!) einfallen lassen.

Zu jedem Valentinstag erhalten Blumenläden Millionen roter Rosen. U.a. dank den Aggregaten von Carrier Transicold kommen diese Lieferungen immer frisch beim Kunden an. In diesem Jahr wird das Unternehmen zwölf Sträuße roter Rosen verschenken – diese werden im Zuge der europaweiten Kampagne „Cool Valentine’s Day“ verlost. Dabei können Interessierte in kurzen Filmen den Weg der Rosen im Internet verfolgen und sich für das Gewinnspiel registrieren.

Die Aktion soll Verbrauchern einen Blick hinter die Kulissen liefern und zeigen, welchen Weg die Rosen zurücklegen. Einmal mehr ein Beitrag zum Thema „Der Lkw bringt, was Sie täglich brauchen!“. Auf www.coolbycarrier.com/coolvalentinesday/ zeigen kurze Internet-Videos alle Stationen der Reise: vom Erzeuger über den Großhändler bzw. Exporteur bis zum Einzelhändler.

Da Blumen zu 70 bis 95 Prozent aus Wasser bestehen, sind sie sensibel zu transportieren und bedürfen während des gesamten Prozesses – von der Ernte über das Verpacken bis zum Transport – einer ständigen Temperaturkontrolle. So erfreuen sie den Beschenkten auch in der Vase noch eine lange Zeit.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Seit 1.7. 2017 kommen auf Österreichs Straßen die Kabotage-Bestimmungen gegenüber Kroatien uneingeschränkt zur Anwendung.
Aktuelles
04.07.2017

Ende Juni ging das wechselseitige Kabotageverbot mit Kroatien zu Ende.

Bei Gefahrguttransporten ADR/RID/ADN gelten seit 1. Juli 2017 neue Regeln.
Aktuelles
04.07.2017

Seit 1. Juli dürfen bei nationalen und internationalen Gefahrguttransporten nur mehr die Regelungen des ADR/RID/ADN 2017 angewendet werden.

Eine mit den deutschen Behörden abgestimmte Ausweichstreckenkarte bringt Transporteure durch den Ferienfahrverbots-Dschungel.
Aktuelles
04.07.2017

Um die Ferienfahrverbote in Deutschland zu umfahren, bietet die AISÖ wieder eine entsprechende Karte an.

Neu: Das G20-Fernverkehrsfahrerhaus von Scania.
Aktuelles
04.07.2017

Scania hat jetzt weitere Modelle der neuen Serie präsentiert. Im Herbst folgt das neue Baufahrzeugprogramm.

Basis des neuen Fahrzeugtyps ist ein Ford Transit Fahrgestell, das mit einem batterieelektrischen Antriebsstrang und einem Karosserieaufbau nach Vorgaben von Post bzw. DHL Paket ausgestattet wird.
Aktuelles
04.07.2017

Nach dem selbst entwickelten E-Transporter „StreetScooter“ baut die Deutsche Post nun auf Ford Transit-Fahrgestell auch größere Einheiten.

Werbung