Direkt zum Inhalt
Im Steinbruch Hengl in Limberg/Maissau gab es für die Truck Trialer große Herausforderungen zu bewältigen.

Schlammschlacht

13.08.2019

Das niederösterreichische Limberg stand kürzlich ganz im Zeichen der Truck-Trial-Europameisterschaft.

Wechselhaftes Wetter kennzeichnete den 4. Lauf der aktuellen EM-Wertung: Von schwül bis heiß, sonnig oder regnerisch war am 10. und 11. August alles dabei! Das Highlight und zugleich die größte Herausforderung der gesamten Strecke war der extreme Steilhang, an dem sich manch anderer Teilnehmer die Zähne ausbiss. Als erstes Team gelang es dem HS-Schoch-Hardox-Truck-Trial-Team mit ihrem „Brauni“ den Steilhang zu bezwingen – man hatte allerdings auch das Glück an seiner Seite, stets bei gutem Wetter an den Start gehen zu können.

Von Beginn an führend, beendete das Team von Marcel Schoch und Johnny Stumpp den ersten Wettkampftag mit 189 Punkten Vorsprung. Getreu dem Motto „kontrolliertes Risiko“ gelang es ihnen, mit einer gekonnten Fahrweise am Sonntag den Vorsprung auf 282 Punkte auszubauen.

Weiterhin auf Platz 1 der EM-Gesamtwertung, baute das Schoch-Team den Vorsprung zum Zweitplatzierten auf 18 Punkte weiter aus. 21 Punkte trennen sie zum amtierenden Europameister, welcher aktuell auf Platz 3 verweilt. Schon am 17. und 18. August geht es mit der EM im slowenischen Pivka weiter, ehe es am 7. und 8. September in Saalfeld/Saale – zwischen Erfurt und dem bayrischen Hof gelegen – zum finalen Showdown kommt.

Werbung

Weiterführende Themen

„Jede verletzte Person im Straßenverkehr ist eine zu viel“, sagt Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (3.v.r.).
Aktuelles
17.06.2019

Um 5,5 Millionen Euro hat die ASFINAG auf der A 21 Außenring Autobahn neue Lkw-Stell- und Kontrollplätze errichtet.

Der erste neue Actros lief am 21. Mai 2019 im Mercedes-Benz Werk Wörth vom Band.
Aktuelles
22.05.2019

Mit einem saphirblauen 1851er startete die Serienproduktion des neuen Mercedes-Benz Actros.

200-Millionen-Investment in das Werk Westerlo (Belgien): DAF Präsident Harry Wolters (rechts) mit dem dementsprechend erfreuten flämischen Wirtschaftsminister Philippe Muyters.
Aktuelles
23.04.2019

DAF investiert 200 Millionen Euro in seine Fahrerhaus-Produktion in Westerlo.

Volvo Trucks Chef Claes Nilsson gab jetzt die Elektrostrategie der Marke bekannt.
Aktuelles
31.01.2018

MAN verschiebt erneut den Übergabe-Termin an CNL. Volvo will 2019 mit dem Verkauf von E-Lkw in Europa starten.

Recht
08.08.2017

Einer aktuellen Entscheidung des OGH zufolge, muss der Lkw-Fahrer im Stop-and-Go-Verkehr laufend den Frontspiegel benutzen, um auch „hineindrängelnde“ Fahrer im toten Winkel zu erkennen.

Werbung