Direkt zum Inhalt

Senkung der Steuerbelastung

01.10.2010

Steuerbelastung, Pfuscherunwesen und die zahlreichen Fahrverbote brennen Transportunternehmen unter den Nägeln.

Fragt man nach, welche Forderungen österreichischen Transporteuren am wichtigsten sind, so wird in erster Linie klar die Senkung der Steuerbelastung genannt. Beinahe alle der vom Fachverband Güterbeförderung anlässlich einer Sommer-Onlineumfrage befragten Betriebe (95 Prozent) nennen dies als wichtigste Forderung. „Um Unternehmen und Jobs zu sichern, braucht es Verständnis von den politischen Entscheidungsträgern.

Die Branche fordert daher eine Herabsetzung der Kfz-Steuer für Lkw auf das EU-Mindestmaß“, so Fachverbandsobmann Wolfgang Herzer. Ein großes Anliegen ist den Betrieben auch die mangelhafte Kontrolle von Scheinselbständigen. „Dabei ist eine funktionierende Kontrolle ein ganz wesentlicher Punkt, weil nur dadurch ein gleichberechtigter Wettbewerb entstehen kann“, unterstrich Herzer. Kabotage-Kontrollen fänden de facto nicht statt, „es sieht so aus, als würden osteuropäische Betriebe als Dumping-Konkurrenz ungehindert kreuz und quer durch Österreich fahren“.

Auch die vielen verschiedenen Fahrverbote erschweren den Transporteuren die Arbeit. „Die lokal verordneten Fahrverbote machen eine vernünftige Disposition in vielen Fällen kaum mehr möglich und zwingen oft zu Umwegen von bis zu hunderten Kilometern“, so Herzer. „Hier muss die Politik ein vernünftiges Mittelmaß finden. Schließlich erbringt unsere Branche wichtige Dienstleistungen für den Wirtschaftsstandort Österreich“, so der Fachverbandsobmann abschließend.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

45 Mitarbeiter sorgen in der Schwarzmüller Niederlassung Lieboch in zwei Schichten für rasche Wartung und verkürzte Stehzeiten im Reparaturfall.
Aktuelles
15.05.2019

Schwarzmüller stellt zum ersten Mal einen Servicestandort auf Zwei-Schicht-Betrieb um.

Im Platooning-Projekt von MAN, DB Schenker und der Hochschule Fresenius wurde nachgewiesen, dass das System stabil und sicher läuft, Kraftstoff einspart und die Fahrer überzeugt.
Aktuelles
14.05.2019

Pilotprojekt von DB Schenker, MAN und der Hochschule Fresenius erfolgreich abgeschlossen.

Mercedes-Benz Österreich Van-Chef Markus Berben-Gasteiger (2.v.r.) bei der Schlüsselübergabe an Andrea Leitgeb, DHL Express (Austria) GmbH, sowie Reinhard Bachler (rechts) und Kurt Schügerl, beide BSS Logistik GmbH.
Aktuelles
14.05.2019

In Salzburg sind die ersten eVito in der Paketzustellung unterwegs.

Messepremiere: Sattelcurtainsider S.CS Universal X-Light mit einem Eigengewicht ab 4.975 Kilogramm.
Aktuelles
13.05.2019

Schmitz Cargobull stellt auf der Messe „transport logistic“ einen äußerst leichten Sattelcurtainsider vor.

Schlüsselübergabe der beiden DAF CF Electric Zugmaschinen, die jetzt bei Contargo/Rhenus im Feldtest laufen.
Aktuelles
13.05.2019

Zwei DAF CF Electric sind jetzt in den Feldversuch in Deutschland gegangen.

Werbung