Direkt zum Inhalt
Advertorial
Scania R 450 ist verbrauchs- und umweltfreundlichstes Nutzfahrzeug seiner Klasse

Sparsam und trotzdem schnell

28.06.2019

Der Scania R 450 gewinnt die Auszeichnung „Green Truck 2019“ und wird zum verbrauchs- und umweltfreundlichsten Nutzfahrzeug seiner Klasse gekürt. Mit diesem Sieg überzeugt Scania zum dritten Mal in Folge - mit einer Zugmaschine, die sich durch herausragende Kraftstoffersparnis und Nachhaltigkeit auszeichnet.

Angetreten ist der Scania R 450 im vorangegangenen Testjahr der Fachmagazine Verkehrsrundschau und Trucker, in dem 13 Fahrzeuge um den Titel kämpften. Die Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge war so groß wie nie. Auch der Scania G 410 stellte sich dem Test - und erzielte Platz 3.

Scania Green Truck – 3 Mal in Folge

„Wir sind sehr stolz, dass wir mit dem Scania R 450 erneut die Auszeichnung erhalten haben und dass das Fahrzeug mit seiner herausragenden Kraftstoffeffizienz und Nachhaltigkeit die Fachpresse überzeugen konnte. Auch unsere Kunden bestätigen uns dies immer wieder“, so Peter Hornig, Geschäftsführer Scania Deutschland Österreich. „Dreimal hintereinander die Anerkennung für sparsamsten Kraftstoffverbrauch und beste Nachhaltigkeit zu erhalten, ist in der Tat etwas ganz Besonderes. 2018 hieß der Green Truck Scania R 500 und 2017 Scania R 450.“

Sparsam und schnell: der Scania R 450

Der Scania R 450 überzeugt beim Umweltranking Green Truck 2019 mit Zahlen: Mit dem niedrigsten durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 23,25 Litern Diesel je 100 Kilometern, den geringsten Treibhausgas-Emissionen (CO2e) in Höhe von 738 Gramm je Kilometer, der höchsten Geschwindigkeit mit 80,42 km/h und dem besten Wirtschaftlichkeitswert.

Erfahren Sie mehr über den Testsieger.

Weiterführende Themen

Das Werkstätten-Team aus Thaur (Tirol) ist „RTEC-Weltmeister 2019“. V.l.n.r.: Klemens Schmid, Patrick Lutz, Martin Kugler, Thomas Unterpertinger und Trainer Rudi Alborghetti mit Renault Trucks Boss Bruno Blin.
Aktuelles
28.06.2019

Beim internationalen Renault Trucks Aftermarket-Wettbewerb (RTEC) siegte das Tiroler Team.

Der neue 13 Meter lange, 2,5 Meter breite und fast vier Meter hohe Hightech-Prüfzug kommt sowohl am höherrangigen Straßennetz als auch in autobahnnahen Bereichen am niederrangigen Straßennetz zum Einsatz.
Aktuelles
28.06.2019

Fast eine halbe Million Euro hat die ASFINAG in einen neuen Hightech-Prüfzug investiert, der jährlich an 150 bis 200 Einsatztagen Lkw kontrollieren soll.

Knapen-Geschäftsführer Peter Joosten (Mitte) mit Bernard Krone (rechts) und Krone Holding-Vorstand Alfons Veer.
Aktuelles
26.06.2019

Zwei große Auflieger-Produzenten bündeln ihre Kräfte.

Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig im Gespräch mit Lehrlingen. Bis zu 100 können in der neuen Lehrwerkstätte im Schwarzmüller-Werk Hanzing/Freinberg ausgebildet werden.
Aktuelles
26.06.2019

Ein großer Fahrzeugbauer investiert kräftig in den Nachwuchs.

Neuer Renault Master
Aktuelles
26.06.2019

Im Zuge der jüngsten Modellpflege erhalten die beiden Transporter ein markanteres Outfit, emissionsärmere Dieselmotoren, zusätzliche Assistenzsysteme und aufgewertete Interieurs.