Direkt zum Inhalt
Scania P 450 LB10x4*6MNA mit Ruthmann Steiger T 900 HF.

Steiger, serienmäßig

01.08.2018

Bei Felbermayr steht seit kurzem ein Scania 10x4 mit 90-Meter-Steiger im Einsatz.

Scania beweist mit dem P 450 LB10x4*6MNA mit Ruthmann Steiger T 900 HF, dass ein Spezialaufbau auf einem serienmäßigen Chassis, der bisher nur auf Sonderfahrzeugen zum Einsatz kam, eine ernstzunehmende Alternative ist. Die Vorteile dieser Kombination liegen auf der Hand: schlanke Genehmigungsprozesse, ein reibungsloser, europaweiter Service und Eigenbegleitung ohne externe Begleitfahrzeuge.

„Wir haben bereits etwa 2.600 Arbeitsbühnen in unserem Fuhrpark, waren aber noch auf der Suche nach einem Gerät mit einer höheren seitlichen Reichweite“, erläutert Thomas Daxelmüller, Leiter der Felbermayr-Bühnenabteilung in Lanzendorf bei Wien, „durch die Vielkanttechnologie beim Ruthmann Ausleger war es nicht nur möglich eine bessere Steifigkeit zu erreichen, sondern auch Gewicht einzusparen“. Es konnte daher erstmals diese Art von Arbeitsbühne auf einem Fahrzeug mit 48 Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht aufgebaut werden. Scania sei zudem der einzige Hersteller, der 5-Achs-Chassis direkt vom Band liefert, so Daxelmüller.

Die Lkw-Arbeitsbühne hatte auf der Messe „Intermat“ in Paris ihre Weltpremiere und wird seit Mitte Juli für diverse Einsätze genutzt: Angefangen von der Instandhaltung und Reparatur von Windkraftanlagen bis hin zu Arbeiten im Petrochemie-Sektor.

Werbung

Weiterführende Themen

Zwischen den Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Weiterstadt der deutschen Autobahn A5 können Oberleitungs-Lkw auf Strom aus dem Oberleitungssystem zurückgreifen.
Aktuelles
18.06.2019

Nach den ersten 1.000 Kilometern mit Oberleitungs-Lkw liegen durchaus interessante Ergebnisse vor.

Lukas Schönhofer (33), Geschäftsführer des gleichnamigen niederösterreichischen Transportunternehmens, landete im Europafinale der „Scania Driver Competitions“ unter den Top 9.
Aktuelles
27.05.2019

Ein Österreicher schaffte es bei den „Scania Driver Competitions“ unter die Top Neun.

Mit seinen kompakten Außenmaßen und einem geräumigen Innenraum ist das L-Fahrerhaus von Scania wie für die Stadt gemacht.
Aktuelles
23.04.2019

Die aktuellsten Kommunalfahrzeuge sind auf der Fachmesse ASTRAD, am 15. und 16. Mai in Wels, zu sehen.

Vertritt Österreich beim „Scania Driver Competitions“-Europafinale: Lukas Schönhofer (Mitte). Links der Zweitplatzierte der Vorrunde, Dominik Joham aus Launsdorf, Kärnten (Mattersdorfer Handels- und Transport GmbH) und der Drittplatzierte, Johannes Hagn, vom gleichnamigen Transportunternehmen aus Friedburg (OÖ).
Aktuelles
20.03.2019

Österreichs bester Lkw-Fahrer kommt aus Niederösterreich.

KP Logistik setzt ab August 2019 in der 2-Schicht-Lebensmittelversorgung in Nordost-Deutschland und Berlin auf LNG-Antrieb.
Aktuelles
20.03.2019

In Deutschland greift LNG aufgrund der Förderungen bzw. fiskalischen Besserstellung deutlich besser als hierzulande.

Werbung