Direkt zum Inhalt
Scania P 450 LB10x4*6MNA mit Ruthmann Steiger T 900 HF.

Steiger, serienmäßig

01.08.2018

Bei Felbermayr steht seit kurzem ein Scania 10x4 mit 90-Meter-Steiger im Einsatz.

Scania beweist mit dem P 450 LB10x4*6MNA mit Ruthmann Steiger T 900 HF, dass ein Spezialaufbau auf einem serienmäßigen Chassis, der bisher nur auf Sonderfahrzeugen zum Einsatz kam, eine ernstzunehmende Alternative ist. Die Vorteile dieser Kombination liegen auf der Hand: schlanke Genehmigungsprozesse, ein reibungsloser, europaweiter Service und Eigenbegleitung ohne externe Begleitfahrzeuge.

„Wir haben bereits etwa 2.600 Arbeitsbühnen in unserem Fuhrpark, waren aber noch auf der Suche nach einem Gerät mit einer höheren seitlichen Reichweite“, erläutert Thomas Daxelmüller, Leiter der Felbermayr-Bühnenabteilung in Lanzendorf bei Wien, „durch die Vielkanttechnologie beim Ruthmann Ausleger war es nicht nur möglich eine bessere Steifigkeit zu erreichen, sondern auch Gewicht einzusparen“. Es konnte daher erstmals diese Art von Arbeitsbühne auf einem Fahrzeug mit 48 Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht aufgebaut werden. Scania sei zudem der einzige Hersteller, der 5-Achs-Chassis direkt vom Band liefert, so Daxelmüller.

Die Lkw-Arbeitsbühne hatte auf der Messe „Intermat“ in Paris ihre Weltpremiere und wird seit Mitte Juli für diverse Einsätze genutzt: Angefangen von der Instandhaltung und Reparatur von Windkraftanlagen bis hin zu Arbeiten im Petrochemie-Sektor.

Werbung

Weiterführende Themen

Vor allem das Antriebskonzept, das Energiemanagement, der Hybridantrieb, die Betriebszeit der Batterien und das hochmoderne Kühlsystem sollen bei dem Test auf drei deutschen Straßen analysiert und optimiert werden.
Aktuelles
29.05.2018

Auf drei deutschen Straßen soll der „eHighway“ getestet werden: Mit Fernverkehrs-Lkw, denen Oberleitungen den nötigen Strom bereitstellen.

Aktuelles
31.01.2018

Der Nutzfahrzeug-Ersatzteilgroßhändler winkler hat seinen Ersatz- und Verschleißteile-Katalog neu aufgelegt.

Großer Jubel beim erfolgreichen Team der Scania Filiale Kirchbichl.
Aktuelles
06.12.2017

Bereits zum vierten Mal in Folge gewann die Filiale Kirchbichl das Österreich-Finale des Scania-internen Werkstattbewerbs.

Kommission verhängt Geldbuße von 880 Mio. Euro gegen Lkw-Hersteller Scania.
Aktuelles
02.10.2017

Lange hat man sich dagegen gewehrt – jetzt hat die EU-Kommission auch über Scania eine Geldstrafe in Höhe von 880 Mio. Euro im Rahmen der Kartellabsprachen verhängt.

Aktuelles
05.09.2017

Scania hat seine neue Baufahrzeugreihe präsentiert. Im Mittelpunkt steht der XT.

Werbung