Direkt zum Inhalt
Das Werkstätten-Team aus Thaur (Tirol) ist „RTEC-Weltmeister 2019“. V.l.n.r.: Klemens Schmid, Patrick Lutz, Martin Kugler, Thomas Unterpertinger und Trainer Rudi Alborghetti mit Renault Trucks Boss Bruno Blin.

Toller Erfolg für Österreich

28.06.2019

Beim internationalen Renault Trucks Aftermarket-Wettbewerb (RTEC) siegte das Tiroler Team.

24 von insgesamt 1.642 Teams traten im Finale in Lyon gegeneinander an. Das österreichische Team vom Truck Center in Thaur, Tirol, erzielte unter allen internationalen Teilnehmern die beste Wertung und konnte somit den Titel des RTEC Weltmeisters 2019 mit nach Hause nehmen. Praktische und theoretische Wertungen sowie Prüfungen unter Realbedingungen mussten absolviert werden. Jedes Team bestand aus einem Mitarbeiter aus den vier Kernbereichen des Kundendienstes: Annahme, Diagnose, Mechaniker und Warenlager. Sie mussten fünf Prüfungen in den Bereichen Wartung und komplexe Reparaturdienste absolvieren, um ihre technischen Kompetenzen unter Beweis zu stellen.

„Nachdem wir bereits 2017 Platz sieben erreicht haben, macht uns dieser Sieg nun extrem stolz, denn er beweist das hohe Niveau und die Qualität unseres Servicenetzwerkes“, so Nicholas Kjaer, Geschäftsführer der Volvo Group Austria. Platz zwei und drei gingen an Spanien bzw. die Slowakei.

Werbung

Weiterführende Themen

Die Renault-Lkw-Produktion scheint gut ausgelastet zu sein.
Aktuelles
05.04.2017

Renault Trucks will im Jahresverlauf 2017 273 neue Mitarbeiter an den Produktionsstandorten in Lyon, Bourg-en-Bresse, Limoges und Blainville-sur-Orne einstellen.

Das markante und eigenständige Design verdient Bewunderung, die Optik gefällt aber nicht jedem.
LKW-Test
19.06.2015

Die derzeit stärkste Version des französischen Fernverkehrs-Lkw punktet mit einem großzügig dimensionierten Fahrerhaus, viel Komfort und cleveren Details.

Aktuelles
01.12.2014

Die Österreichische Post AG setzt das erste Mal in ihrer Geschichte auf Lkw aus dem Hause Renault Trucks. 

Aktuelles
28.10.2014

Renault Trucks wertet die eigene Organisation in Österreich weiter auf und besetzt eine Schlüsselrolle im Vertrieb neu. 

Aktuelles
02.10.2014

Renault – für das Modell T – und Iveco – für den Daily – freuen sich über die Auszeichnungen „Truck“ bzw. „Van of the Year“. 

Werbung