Direkt zum Inhalt
Das Werkstätten-Team aus Thaur (Tirol) ist „RTEC-Weltmeister 2019“. V.l.n.r.: Klemens Schmid, Patrick Lutz, Martin Kugler, Thomas Unterpertinger und Trainer Rudi Alborghetti mit Renault Trucks Boss Bruno Blin.

Toller Erfolg für Österreich

28.06.2019

Beim internationalen Renault Trucks Aftermarket-Wettbewerb (RTEC) siegte das Tiroler Team.

24 von insgesamt 1.642 Teams traten im Finale in Lyon gegeneinander an. Das österreichische Team vom Truck Center in Thaur, Tirol, erzielte unter allen internationalen Teilnehmern die beste Wertung und konnte somit den Titel des RTEC Weltmeisters 2019 mit nach Hause nehmen. Praktische und theoretische Wertungen sowie Prüfungen unter Realbedingungen mussten absolviert werden. Jedes Team bestand aus einem Mitarbeiter aus den vier Kernbereichen des Kundendienstes: Annahme, Diagnose, Mechaniker und Warenlager. Sie mussten fünf Prüfungen in den Bereichen Wartung und komplexe Reparaturdienste absolvieren, um ihre technischen Kompetenzen unter Beweis zu stellen.

„Nachdem wir bereits 2017 Platz sieben erreicht haben, macht uns dieser Sieg nun extrem stolz, denn er beweist das hohe Niveau und die Qualität unseres Servicenetzwerkes“, so Nicholas Kjaer, Geschäftsführer der Volvo Group Austria. Platz zwei und drei gingen an Spanien bzw. die Slowakei.

Werbung

Weiterführende Themen

Günter Grießer, Service Manager DAF für Österreich und die Schweiz (links) gratuliert Andreas Sohm (Mitte) und Christian Bösch.
Aktuelles
22.10.2019

Die Österreich-Sieger des „DAF Serviceteam of the Year 2019“ stehen fest.

Gezielt verfeinert: Mit einem Sondermodell erinnert Renault Trucks an Marius Berliet.
Aktuelles
30.07.2019

Warum diesen Renault T eine stilisierte Dampflokfront auf der Kabinenseitenwand ziert.

Neuer Renault Master
Aktuelles
26.06.2019

Im Zuge der jüngsten Modellpflege erhalten die beiden Transporter ein markanteres Outfit, emissionsärmere Dieselmotoren, zusätzliche Assistenzsysteme und aufgewertete Interieurs.

45 Mitarbeiter sorgen in der Schwarzmüller Niederlassung Lieboch in zwei Schichten für rasche Wartung und verkürzte Stehzeiten im Reparaturfall.
Aktuelles
15.05.2019

Schwarzmüller stellt zum ersten Mal einen Servicestandort auf Zwei-Schicht-Betrieb um.

Morocco Desert Challenge: Renault-Pilot Martin van den Brink musste sich um gerade einmal 23 Minuten geschlagen geben.
Aktuelles
29.05.2018

Tatra vor Renault vor DAF: Die Marokko Wüstenrallye sorgte für Spannung bis zur letzten Etappe.

Werbung