Direkt zum Inhalt

Seminar I Haftungsrecht im internationalen Transport- und Logistikgeschäft Grundzüge des Straßenfrachtrechts

Grundzüge des Lager- und Logistikrechts, Versicherungsrecht im Transportgeschäft

Seminar II Herausforderungen im Tagesfrachtgeschäft 

Standgeld, Vertragsstrafen/Pönale, Liefer- und Ladefristen, Palettentausch, Kundenschutz, Storno von Aufträgen Kooperationen von Frachtführern bzw. Speditionen Tankkarten, Transport-AGB, Gerichtsstandvereinbarungen, Aufrechnungsthematik, abgabenrechtliche Gefahren, Vertragsgestaltung bei Kooperationen zwischen Fracht führern und Speditionen, Lohnfuhrthematik

Wer sollte teilnehmen?

Unternehmer aus den Bereichen Transport und Spedition Personen, die in Industrie- und Handelsunternehmen für den Transport verantwortlich zeichnen Juristen Mitarbeiter von Versicherungen und Versicherungsmaklern Logistikanbieter und Transportberater all jene Personen, die in ihrer beruflichen Tätigkeit mit Rechtsfragen im Bereich Straßengütertransportrecht konfrontiert sind

Die Referenten

Dr. Dominik Schärmer
Rechtsanwalt in Wien

Tätigkeitsschwerpunkte: 

  • Transportrecht (Fracht-, Speditions- und Lagerrecht) 
  • Transportversicherungsrecht
  • Zivil- und Unternehmensrecht

Anton Egerer
Wiener Städtische Versicherung AG,
Leiter der Abteilung Transport Versicherung,Versicherungstechnik und Leistung

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Transportversicherung
  • Technik und Schaden
  • Verkehrshaftung und Sonderrisken

Termine
Seminar I: Donnerstag, 26. März 2015, 13 bis 17 Uhr
Seminar II: Donnerstag, 11. Juni 2015, 13 bis 17 Uhr

Ort
Österreichischer Wirtschaftsverlag, Julius-Raab-Saal
1120 Wien, Grünbergstraße 15, Stiege 1

Kosten

Einzelpreis pro Seminar je Person: EUR 299,- exkl. USt
Kombipreis für beide Seminare je Person: EUR 549,- exkl. USt

Im Preis inbegriffen sind Seminarunterlagen, Teilnahmezertikat, Snacks und Getränke.