Direkt zum Inhalt
Roland Hartwig, CEO der Schwarzmüller Gruppe (links) und Bürgermeister Michael Ziegler freuen sich über die Dynamik die durch die Ansiedelung von Schwarzmüller in Eltmann entsteht.

Umsatzbringer

19.03.2019

Große Pläne hat die Schwarzmüller Gruppe mit ihrem neuen Standort im deutschen Eltmann.

Als deutsche Drehscheibe für den Verkauf von Neufahrzeugen sollen noch in diesem Jahr rund 50 Millionen Euro Umsatz gemacht werden. Von acht Mitarbeitern bei der Übernahme soll der Personalstand bis Ende 2019 auf 30 ausgebaut werden, kündigt Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig an. Der Umbau ist abgeschlossen: 27.000 Quadratmeter stehen zur Verfügung, davon werden 10.000 Quadratmeter als Stellfläche für die Abholung von Neufahrzeugen verwendet. Am Standort Eltmann werden bereits 2019 mehr als die Hälfte aller nach Deutschland zu liefernden Fahrzeuge bereitgestellt. Vor allem aus dem tschechischen Werk in Žebrák bei Prag werden rund 1.500 Baufahrzeuge nach Eltmann überstellt und den Kunden übergeben.

Deutschland ist für die Schwarzmüller Gruppe seit 2017 der größte Absatzmarkt. Hier ist der Marktanteil innerhalb von fünf Jahren verdoppelt worden, sagt Roland Hartwig. 2018 habe man in Deutschland 2.800 Fahrzeuge abgesetzt, das ist ein Drittel der insgesamt 9.306 im abgelaufenen Jahr hergestellten Fahrzeuge.

Werbung

Weiterführende Themen

Knapen-Geschäftsführer Peter Joosten (Mitte) mit Bernard Krone (rechts) und Krone Holding-Vorstand Alfons Veer.
Aktuelles
26.06.2019

Zwei große Auflieger-Produzenten bündeln ihre Kräfte.

Schwarzmüller-CEO Roland Hartwig im Gespräch mit Lehrlingen. Bis zu 100 können in der neuen Lehrwerkstätte im Schwarzmüller-Werk Hanzing/Freinberg ausgebildet werden.
Aktuelles
26.06.2019

Ein großer Fahrzeugbauer investiert kräftig in den Nachwuchs.

Die elektrisch angetriebene Trailerachse SAF TRAKe von SAF-Holland ist Teil der strategischen Partnerschaft mit Lohr.
Aktuelles
28.05.2019

Elektroachsen an Aufliegern sollen u.a. beim Be- und Entladen unterstützen.

45 Mitarbeiter sorgen in der Schwarzmüller Niederlassung Lieboch in zwei Schichten für rasche Wartung und verkürzte Stehzeiten im Reparaturfall.
Aktuelles
15.05.2019

Schwarzmüller stellt zum ersten Mal einen Servicestandort auf Zwei-Schicht-Betrieb um.

Messepremiere: Sattelcurtainsider S.CS Universal X-Light mit einem Eigengewicht ab 4.975 Kilogramm.
Aktuelles
13.05.2019

Schmitz Cargobull stellt auf der Messe „transport logistic“ einen äußerst leichten Sattelcurtainsider vor.

Werbung