Direkt zum Inhalt

UPS feiert Weltumwelttag

03.06.2020

Der weltweit tätige Paketzusteller UPS feiert den Weltumwelttag am 5. Juni 2020, indem er den Emissionsausgleich für alle Pakete verdoppelt, die er im Juni über sein klimaneutrales Programm ausliefert.

Das Programm „UPS carbon neutral“ reduziert die geschätzten Klimabelastungen seiner Sendungen durch den Kauf zertifizierter Kohlendioxid-Kompensationen für jedes klimaneutrale Paket. „UPS hofft, dadurch ein größeres Bewusstsein für klimaneutrale Versandoption zu schaffen, damit noch mehr Kunden diese Möglichkeit nutzen und dazu beitragen können, groß angelegte Programme zur Reduzierung des Kohlendioxidausstoßes zu finanzieren und die Gesamtauswirkungen des Versands auf die Umwelt zu senken“, sagt Suzanne Lindsay-Walker, UPS Chief Sustainability Officer (CSO) und Vizepräsidentin für Umweltangelegenheiten. Um teilzunehmen, zahlen Versender eine kleine Gebühr, durch die der CO2-Fußabdruck des Versands ihrer Pakete ausgeglichen wird. Im Laufe des Juni wird UPS für jeden klimaneutralem Versand dann weitere CO2-Kompensationen einleiten. Dies bedeutet im Wesentlichen eine Verdoppelung der Kompensation, wodurch UPS Kunden ihre CO2-Versandbilanz im Juni potenziell „negativ" ausgleichen können. UPS startete sein CO2-neutral-Programm im Jahr 2010 und transportiert jährlich mehr als 60 Millionen CO2-neutrale Pakete für Kunden – dies entspricht mehr als 100.000 Tonnen CO2-Ausgleich pro Jahr.

Werbung
Werbung