Direkt zum Inhalt
Mit dem Van Damme-Stunt hat Volvo Trucks Werbegeschichte geschrieben

Volvo räumt Werbe-Preise ab

21.05.2014

Bei dem prestigeträchtigen Kreativwettbewerb „The One Show“ in New York räumte Volvo Trucks – u.a. mit dem Van Damme Stunt – kräftig ab.

Die Onlinewerbekampagne „Live Test“ von Volvo Trucks hat bei der Preisverleihung – die zu den bedeutendsten der Werbewelt zählt – neun „Pencil“-Preise, darunter sechs in Gold, gewonnen. Als Höhepunkt wurde der Van Damme Stunt „The Epic Split“ unter 21.000 Vorschlägen aus der ganzen Welt beim prestigeträchtigen Preis „Best in Show“ zum Sieger gekürt.

Die Live Test-Kampagne umfasst ja bekanntlich sechs Videos, in denen auf unterschiedliche, spektakuläre Weise die innovativen Merkmale der neuen Lkw-Baureihe von Volvo Trucks veranschaulicht werden. Alles in allem wurden diese Videos mehr als 100 Millionen Mal auf YouTube aufgerufen. Volvo-Umfragen zufolge gaben übrigens fast die Hälfte der Lkw-Käufer nach dem Betrachten der Testfilme an, dass sie bei der nächsten Neuanschaffung eines Lkw wahrscheinlich einen Volvo kaufen würden. Für Volvo Trucks PR-Chef Per Nilsson ein „weiteres untrügliches Zeichen dafür, dass die Kampagne erfolgreich ist.“ Hier einige Fakten zur Wirkung der Werbekampagne:

  • Die Anzahl der Follower auf Facebook ist von 16.000 auf 362.000 angewachsen.
  • Die Anzahl der Follower auf Twitter ist von 6.000 auf 19.000 angewachsen.
  • Auf YouTube hat sich die Anzahl der Abonnenten von 3.500 auf 92.000 erhöht.
  • Die Anzahl der Einzelbesuche auf den Webseiten von Volvo Trucks habe sich in Europa von knapp über 175.000 auf mehr als 300.000 pro Monat verdoppelt.
  • Die Videos wurden mehr als 100 Millionen Mal auf YouTube aufgerufen und fast 8 Millionen Mal weiterempfohlen.
Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Volvo Trucks und Brønnøy Kalk AS haben eine wegweisende Vereinbarung unterzeichnet, die die Bereitstellung einer gewerblichen Selbstfahrlösung zum Gegenstand hat.
Aktuelles
30.11.2018

Mit einer autonom fahrenden FH-Zugmaschine mutiert der Lkw-Hersteller Volvo in einem norwegischen Tagebau zum Transportunternehmer. Wie, sehen Sie hier!

Weltpremiere in Berlin: Volvo ließ eine autonom fahrende, vollelektrische Sattelzugmaschine ohne Kabine vorfahren.
Aktuelles
21.09.2018

Mercedes verzichtet künftig auf Rückspiegel. Volvo gleich aufs ganze Fahrerhaus.

Ann-Sofi Karlsson, Director Human Factors for Automation, ist überzeugt, dass die derzeit von Volvo Trucks betriebenen Projekte in vielen Bereichen für mehr Sicherheit und Effizienz sorgen werden.
Aktuelles
06.03.2018

Ein zweiteiliger Film zeigt, wie die Automation nach Einschätzung von Volvo Trucks in den nächsten Jahren unsere Art zu leben und zu arbeiten verändern wird.

Obwohl man den Lkw-Vertrieb wieder ein wenig differenziert hat, wird trotzdem gemeinsam gefeiert.
Aktuelles
27.04.2017

Mit den Werkstattfesten in Premstätten, Weißkirchen und Tribuswinkel lässt die Volvo Group die Tradition der Volvo Wikingerfeste in Österreich wieder aufleben.

Weil Dynafleet OnBoard und Navigation in das System eingebunden sind, können die Fahrer Nachrichten mit GPS-Koordinaten empfangen und in Sekundenschnelle die nächste Auftragsadresse ansteuern.
Aktuelles
05.04.2017

Ein neues Dienst- und Infotainment-System von Volvo Trucks soll Navigation und Fuhrparkmanagement vereinfachen.

Werbung