Direkt zum Inhalt

Wechsel im Management der Pappas Gruppe

19.10.2012

Friedrich Lixl (46) übernimmt – zusätzlich zu seinen aktuellen Aufgaben – bis auf Weiteres die Leitung der Sparte Pkw der Pappas Gruppe in Österreich.

Der gebürtige Straßwalchner ist seit 2011 Leiter der Sparte Nutzfahrzeuge und Vorstand der Georg Pappas Automobil AG, der größten Gesellschaft der Pappas Gruppe.

Hannes Antes (36) wird zusätzlich zu seiner Funktion als Transporter-Verkaufsleiter die Pkw-Neuwagen-Verkaufsleitung bei Pappas Salzburg interimistisch übernehmen.

Lixl und Antes übernehmen diese Managementfunktionen von Christian und Gerhard Ausweger, die auf eigenen Wunsch und im Einvernehmen das Unternehmen verlassen haben. In den ersten acht Monaten des laufenden Geschäftsjahres liegt die Pappas Gruppe mit einem Absatz von 11.364 verkauften Pkw und Nutzfahrzeugen (Februar bis September) auf Kurs und Vorjahrsniveau.

Autor/in:
Redaktion Straßengüterverkehr
Werbung

Weiterführende Themen

Renault Trucks fokussiert sich weiter darauf, die Energieeffizienz von Dieselfahrzeugen zu verbessern.
Aktuelles
02.10.2018

Mit einem Versuchsfahrzeug möchte Renault Trucks den Kraftstoffverbrauch um 13 Prozent senken.

Eine der Überraschungen zur 67. IAA: MAN CitE, ein elektrisch angetriebener City-Truck, der voller neuer Ideen und kreativer Lösungen steckt.
Aktuelles
02.10.2018

Der VDA als Veranstalter der IAA zog ein äußerst positives Resümee der 67. Auflage der Weltleitmesse.

U.a. aufgrund des Fahrermangels erhöht GLS Austria seine Preise um fünf Prozent!
Aktuelles
02.10.2018

Beim Paketdienstleister GLS spricht man von einer „Kostenexplosion auf der letzten Meile“ und erhöht die Preise um fünf Prozent.

Aktuelles
21.09.2018

Hyundai gab zur IAA seine Pläne zur Einführung eines Lkw mit Brennstoffzellentechnologie bekannt.

Die ersten neun Elektro-Verteiler-Lkw von MAN gingen Mitte September in den Praxistest.
Aktuelles
21.09.2018

MAN hat kürzlich im Werk Steyr die ersten vollelektrischen Verteiler-Lkw an das österreichische Firmenkonsortium CNL übergeben.

Werbung