Direkt zum Inhalt

AutoZum 2021 findet statt

25.06.2020

Die heimische Aftermarket-Leitmesse AutoZum findet im Jänner 2021 wie geplant statt. Neue Ideen sollen die Messe weiterentwickeln. 

Barbara Leithner, Chief Operations Officer Reed Exhibitions Österreich

Gute Nachrichten für unsere Branche: die AutoZum wird im Jänner 2021 in Salzburg stattfinden. Laut Barbara Leithner, Chief Operations Officer Reed Exhibitions Österreich, ist die Buchungssituation der Aussteller zufriedenstellend. Die Rahmenbedingungen für die Fachmesse sind geklärt und können vom Messeveranstalter eingehalten werden. Damit steht der heimischen Leitmesse nichts mehr im Wege. Mit gleich drei neuen Themenschwerpunkten möchte die AutoZum im neuen Jahr punkten: Die Werkstatt der Zukunft, die Fachkräfte von morgen und einem Fokus auf den wachsenden Markt der Nutzfahrzeuge. 

Im Gespräch mit der KFZ Wirtschaft verrät Leithner auch: "Als Messeveranstalter haben wir in den letzten drei Monaten vor allem eines gelernt: es wird eine stärkere Digitalisierung brauchen. Aber nicht als Ersatz sondern als Ergänzung zur Messe." Mehr Details zu den Neuerungen der AutoZum lesen Sie in der kommenden Print-Ausgabe der KFZ Wirtschaft.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Meinung
02.04.2019

Während die VIENNA AUTOSHOW als klassische Endverbrauchermesse im Grunde am Puls der Zeit ist, wirkt die AutoZum in Salzburg mittlerweile verstaubt. Ein Plädoyer für Innovationen und Visionen.

Aktuelles
17.01.2019

Werner Bauer, Chefsachverständiger des Versicherungsverbandes, über Telematik und Datenschutz im Individualverkehr.

Aktuelles
17.01.2019

Für Wilfried Mennel, Leiter der Karosserie-Akademie, und Elmar Schmarl, LIM-Stv. in Tirol, ist die „Triale Ausbildung“ das beste Rezept gegen den Facharbeitermangel.

Aktuelles
17.01.2019

Erik P. Papinski, Bundesinnungsmeister der Karosseriebautechniker, über die Chancen und Risiken der Digitalisierung.

Walter Birner, Obmann VFT, beim Pressegespräch der Interessensvertretung in Salzburg.
Aktuelles
17.01.2019

Walter Birner, Obmann des Verbands der freien Kfz-Teile-Fachhändler (VFT), spricht Tacheles.

Werbung