Direkt zum Inhalt

AVL Tagung: Saubere Diesel gefragt

15.09.2014

Bei der von AVL List veranstalteten Tagung „Motor und Umwelt 2014“ in Graz ging es um die weitere Optimierung des Verbrennungsmotors und die Erreichung der hochgesteckten CO2 Ziele.

Bei der von internationaler Branchenprominenz gut besuchten Konferenz wurden unter anderem Strategien vorgestellt, die den Dieselmotor in Zukunft noch sauberer machen sollen. So zeigte beispielsweise Stefan Möhn, Entwicklungschef des V6 TDI-Motors bei Audi, die Roadmap in die weitere Diesel-Zukunft. Dazu arbeiten die Entwickler an einer weiteren Verminderung der Reibung im Motor, setzen auf variable Öldruckpumpen und effizientere Turbolader und optimieren das Thermomanagement, unter anderem mit einer getrennten Kühlung von Zylinderkopf und Motorblock. Leichtbau, das Downspeeding der Motordrehzahl mithilfe des Doppelkupplungsgetriebes sowie die Elektrifizierung des Antriebsstranges sollen ebenfalls zu einer Verringerung der Diesel-Emissionen beitragen. Einig waren sich die Fachleute jedenfalls darin, dass der Verbrennungsmotor noch viele Jahre lang der dominierende Antrieb des Individualverkehrs bleiben werde.

Autor/in:
Redaktion KFZ Wirtschaft
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
02.09.2014

Mercedes-Benz hat den Gasantrieb für Euro 6 weiterentwickelt: Erstmalig kommt das neue Aggregat im Econic NGT zum Einsatz. 

Werbung