Direkt zum Inhalt

Benjamin Burkard verlässt AkzoNobel

16.09.2020

Der Farben- und Lack-Spezialist AkzoNobel gab eine wichtige Personalie bekannt: Manager Benjamin Burkhard wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen. Heinz Piskay, Business Director Vehicle Refinishes EMEA, wird interimsweise die Position des Vertriebsleiters DACH übernehmen. 

Benjamin Burhard ist seit 2013 für AkzoNobel tätig.

„Oftmals heißt es man soll gehen, wenn es am schönsten ist." Mit diesen Worten gab Benjamin Burkard seinen Abschied von AkzoNobel bekannt. Der Geschäftsführer Akzo Nobel Coatings GmbH Deutschland und Vertriebsleiter für das Autoreparaturlackgeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH), verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres.

Benjamin Burkard trat AkzoNobel im Jahr 2013 bei. In seiner Zeit bei AkzoNobel hat er entscheidend dazu beigetragen das Autoreparaturlackgeschäft des Konzerns und die Premiummarken Sikkens und Lesonal in der Region DACH in eine starke Position zu bringen. Seine Führungsqualitäten und sein Einsatz haben die Organisation auf ein neues Leistungsniveau gebracht, wie es nun anlässlich sienes Abschieds heißt. Zu den erfolgreichsten Momenten seiner Laufbahn bei AkzoNobel gehören unter anderem die Neupositionierung und der Ausbau des Acoat Selected-Netzwerkes, der Launch des Caravan-Konzepts und die Markteinführung von Paint PerformAir.

„Eine tolle Zeit!“

„Wir haben ein starkes Team und viele gemeinsame Projekte zum Erfolg gebracht – es war eine tolle Zeit! Dennoch zieht es mich zu neuen Ufern, um ein neues Kapitel in meinem beruflichen Leben aufzuschlagen“, sagt Burkard. Heinz Piskay, Business Director Vehicle Refinishes EMEA, wird interimsweise die Position des Vertriebsleiters DACH übernehmen: „Wir danken Herrn Burkard für seinen Einsatz und wünschen ihm persönlich wie beruflich alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft“, so Heinz Piskay, stellvertretend für AkzoNobel.

Werbung

Weiterführende Themen

Armin Dürr, Technical Manager AkzoNobel VR DACH, Veikko Oettershagen, Mobilack und Daniel Kapeller, Vertriebsleiter AkzoNobel Österreich (v.l.) mit dem brandneuen Paint PerformAir.
Aktuelles
28.11.2019

Unter diesem Motto ging die diesjährige Acoat Selected Management-Konferenz in Frankfurt über die Bühne. Primär ging’s um Elektromobilität, autonomes Fahren und Klimaschutz.

Daniel Kapeller (Vertriebsleiter Österreich), Elisabeth Wolf (Kommunikation DACH), Amedeo Bonarva (Vertriebsleiter Schweiz), Armin Dürr (Technical Manager DACH), Simon Handke (Sales Support Manager DACH) v. l.
Lack Special
20.11.2019

AKZONOBEL bringt eine Innovation auf den Markt, mit der Prozesse in der Lackierkabine augenblicklich schneller, sicherer und profitabler werden. Mit dem Paint PerformAir (PPA) brechen neue Zeiten ...

Lack Special
17.06.2019

Wertvolles Know-how und Action pur auf der Rennstrecke bot die Firma Mautner ihren Gästen am Red Bull Ring in Spielberg. Präsentiert wurde auch das breit gefächerte Produktportfolio von AkzoNobel ...

Daniel Kapeller, Vertriebsleiter Österreich Akzo-Nobel
Lack Special
21.05.2019

Daniel Kapeller, Vertriebsleiter von AKZONOBEL ÖSTERREICH, spricht im KFZ Wirtschaft- Interview über vergangene Erfolge und künftige Herausforderungen und erklärt, wie Lackbetreuer zu Consultern ...

Fortbildung bei AkzoNobel in Elixhausen.
20.03.2019

Knapp 20 Sikkens- und Dynacoat-Händler nahmen bei der Schulung in Elixhausen bei AkzoNobel teil. Geboten wurden wertvolle Tipps und ein attraktives Rahmenprogramm.

Werbung