Direkt zum Inhalt
Der BMW i Vision Circular zeigt was möglich ist: das Potenzial eines konsequent auf Materialkreisläufe ausgerichteten Automobils.

BMW präsentiert ein recyclebares Elektroauto

06.09.2021

BMW hat auf der IAA ein München die Zukunftsvision eines kompakten Elektroautos präsentiert, das komplett wiederverwertbar ist. 

BMW möchte der "nachhaltigste Autohersteller der Welt“ werden - und macht dabei offenbar große Fortschritte: BMW-Chef Oliver Zipse hat nun auf der IAA in München ein zu 100 Prozent aus Altmaterial und nachwachsenden Rohstoffen hergestelltes Auto vorgestellt.

Es trägt den Namen "BMW i Vision Circular" und sei  laut Zipse nicht bloß eine Designstudie, sondern nach den Worten des Vorstandsvorsitzenden „die Denkweise, mit der wir die neue Klasse entwickeln“, die elektrische Fahrzeugarchitektur für die Modellgenerationen ab 2025. Die Karosserie des Kleinwagens besteht aus wiederverwertetem, nicht lackiertem Aluminium und Stahl. „Es kann genau so wieder in den Kreislauf zurückgebracht werden“, sagte BMW-Chefdesigner Adrian van Hooydonk. Chrom, Doppelrahmen, Stege, Zierleisten und Dekors wurden weggelassen, das BMW-Logo einfach ins Metall gelasert. 

Auch im Inneren des Fahrzeugs gibt es weder Chrom noch Leder, sondern ausschließlich recyceltes Material. Wo Materialien aufeinandertreffen, sind sie mit Steckern und Schrauben verbunden, sodass sie beim Abwracken des Autos leicht wieder getrennt und wiederverwendet werden können. Auf Bildschirme verzichtet der i Vision Circular: Für den Fahrer wichtige Anzeigen werden auf der Windschutzscheibe eingeblendet. 

Werbung

Weiterführende Themen

Die Rekordfahrt fand auf dem Hochgeschwindigkeitsoval des Contidrom, der hauseigenen Teststrecke von Continental statt.
Aktuelles
31.08.2021

Aller guten Dinge sind drei: Continental, DPD Schweiz und Futuricum schreiben Geschichte. Ein gemeinsam betriebener Elektrolastwagen schaffte mehr als 1000 Kilometer ohne Zwischenladung! 

Andreas Reinhardt, neuer Vorsitzender des BEÖ: „E-Mobilität ist der Schlüssel, um Klimaziele zu erreichen!“
Aktuelles
30.08.2021

Andreas Reinhardt von der LINZ AG hat mit 1. August 2021 den Vorsitz im Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) übernommen. Die KFZwirtschaft wollte wissen, welche Ziele er in der neuen ...

Der deutsche Autovermieter Starcar hat 130 Aiways U5 geordert.
Aktuelles
18.08.2021

Der Umstieg auf E-Mobilität schreitet voran, wobei immer mehr Fahrzeuge made in China auf Europas Straßen zu sehen sind – auch in Form von Leihautos. 

Fahrer sollten sich stets erkundigen, welche Lademöglichkeiten es am Zielort gibt.
Aktuelles
10.08.2021

Im Alltag werden E-Autos meist für kurze Fahrstrecken verwendet. Umso weniger sind die Nutzer den Umgang mit ihren Fahrzeugen auf der Langstrecke gewöhnt. Genau das ist aber gefragt, wenn es mit ...

Der Strom an sich ist laut Experten nicht das Problem beim Ausbau der E-Mobilität, eher schon wie man genügend Lademöglichkeiten schafft.
Aktuelles
17.07.2021

2035 sollen Neuwagen in der EU kein CO2 mehr ausstoßen. Also muss sich die Autoindustrie neu erfinden. Aber sind E-Autos wirklich so grün wie ihr Ruf? 

Werbung