Direkt zum Inhalt

Bridgestone: Ohne Einschränkung erreichbar

16.04.2020

Martin Krauss, Country Manager Bridgestone Österreich, ist mit seinem Team für die Kunden voll einsatzbereit.

Martin Krauss, Country Manager Bridgestone Österreich

„Bei Bridgestone ist die Sicherheit, Gesundheit und das Wohlergehen jeder Person, die mit unserem Unternehmen in Kontakt kommt - nicht nur unsere Mitarbeiter, sondern auch unsere Kunden, Partner und die Gemeinden, in denen wir tätig sind - unsere oberste Priorität. Wir überwachen weiterhin die Ratschläge des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie die Regierungsvorschriften in den Ländern, in denen unsere Mitarbeiter arbeiten und reisen, um die Arbeitseinschränkungen und Reisebeschränkungen bei Bedarf zu aktualisieren.
Das Bridgestone-Team Österreich - im Innen- sowie im Außendienst - ist wie gewohnt per Telefon und Email für unsere Kunden erreichbar. Bislang gibt es keine Auswirkungen auf die Lieferfähigkeit, auch wenn es bei den Grenzübergängen manchmal zu Wartezeiten kommt. Wenn es potenzielle Auswirkungen auf das jeweiliges Geschäft unserer Kunden gibt, wird ein Vertreter von Bridgestone mit Rat und Tat zur Seite stehen.“

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
05.12.2019

Bridgestone Österreich hat zwei Stellen für Lkw-Reifen-Vertriebsprofis ausgeschrieben.

Sven Müller, neuer Director of Sales, RDKS
Aktuelles
20.11.2019

Neue Fachkompetenz im Bereich RDKS bei der Alcar Gruppe.

Aktuelles
07.11.2019

Der neue Bridgestone Blizzak LM005 fährt Bestnoten bei verschiedenen Reifentests ein.

Aktuelles
11.10.2019

Über 100 Winter- und Ganzjahresreifen im Vergleich – das Fachmagazin "Auto Bild" hat im großen Test die Vor- und Nachteile von insgesamt 53 Winterreifen in der Dimension 225/45 R17 geprüft. Mit ...

Der neue Porsche Cayenne rollt mit Bridgestone-Reifen vom Produktionsband.
Aktuelles
10.01.2019

Bridgestone - nach eigenen Angaben der Weltmarktführer der Reifen- und Gummibranche - blickt 2018 auf über 120 neue Erstaurüstungen in Europa, Nahost und Afrika zurück. 

Werbung