Direkt zum Inhalt

John übernimmt Wiesinger

03.04.2019
VW

Die Firma John & Co. GmbH & Co KG mit ihren 3 Standorten, Autohaus John in Wien 5., Autohaus Piltz in Wien 15. und Autohaus Jobst in Wien 17. wird per 01. Juni 2019 den Standort Wiesinger-Wien in Wien 16. von der Firma Wiesinger, 2130 Mistelbach, übernehmen.

Stefan Hutschinski, GF aus der Eigentümerfamilie von John

Alle Standorte, mit nun zukünftig insgesamt 150 Mitarbeitern, verfügen über Serviceverträge der Marken VW Pkw, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Seat und Skoda. Als Händler der Marken VW Pkw und VW Nutzfahrzeuge fungiert der Standort Autohaus John gemeinsam mit den Filialen Piltz und Wiesinger-Wien. Die Wiesinger GesmbH legt den Focus auf die Betriebe in Mistelbach, Gänserndorf und Laa/Thaya. Familie Wiesinger sieht klar ihre Stärke im Weinviertler Markt. Ebenso wie die John Gruppe in Wien können die Wiesinger Betriebe im Weinviertel Synergien besser nutzen, und den Markt mit ihren Handels- und Servicestandorten für VW, Audi, SEAT, Skoda und VW Nutzfahrzeuge weiter ausbauen. Durch den starken Partner, den man mit der Firma John gefunden hat, ist der Fortbestand des Standortes Wiesinger Wien und der Erhalt der Arbeitsplätze gut gesichert. Stefan Hutschinski, GF aus der Eigentümerfamilie von John, hofft mit der Übernahme auf weitere Synergien, u.a. im Karosseriegeschäft, im Einkauf und in der Betriebsadministration.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
12.09.2019

Volkswagen hat auf der IAA in Frankfurt seinen neuen ID.3 vorgestellt, der auf dem von VW entwickelten Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) basiert.

Ferdinand Piëch
Aktuelles
29.08.2019

Der Volkswagen Konzern trauert um seinen langjährigen Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzenden Ferdinand K. Piëch.

Aktuelles
22.08.2019

Das Landgericht Düsseldorf hat in einem Fall um einen VW Tiguan entschieden, dass auch das sogenannte Thermofenster gegen die europäischen Abgasvorschriften verstoße.

Meinung
28.03.2019
Der Leitartikel im vorwöchigen Newsletter zum Thema „VW will der AFD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag keine Sonderkonditionen für ein Fraktionsfahrzeug gewähren“ hat viel Staub ...
Aktuelles
01.12.2016
Werbung