Direkt zum Inhalt
20.04.2017

KIA Niro

KIA

KIA Niro
Kräftige und lautlose Beschleunigung, dann der ­dezente Auftritt des Benziners, die Kraftübertragung fein dosiert vom Doppelkupplungsgetriebe – das Cruisen im hybridgetriebenen Kia Niro ist purer Genuss für fortschrittlich denkende Lenker.

Stadt- und Kurzstreckenfahrern bringt der Niro als Hybrid ohne Plug-in zudem Spritspar-Vorteile, Langstreckenfahrer sind mit einem Diesel zweifellos günstiger dran.

Die kompakte Karosserie ist formschön und bietet im Inneren viel Platz auf ­allen Rängen. Offenbar von Mercedes abgeschaut hat man sich in Korea die mechanische Parkbremse mit Fuß­hebel. Etwas tiefer als ein SUV, etwas höher als ein Schrägheck-Kompakter, verdient der Niro die Bezeichnung „Crossover“ wie kaum ein anderes Fahrzeug.

Motor: 
1,6-l-Saugbenziner + Elektromotor, 6-Gang-DSG
Leistung: 
105 PS + 44 PS,
Testverbrauch: 
5,8 l / 100 km
Preis: 
35.590 Euro
Werbung

Weiterführende Themen

Tests
12.12.2016

Dank des großzügigen Panorama-Schiebedachs im Sportage fährt man – wenn das Wetter mitspielt – praktisch unter freiem Himmel spazieren.

Nikolai Doynov
Aktuelles
02.06.2016
Tests
11.11.2015
Werbung