Direkt zum Inhalt

Magna baut elektronische Spiegel

28.10.2020

Mit dem Auftrag eines globalen Automobilherstellers kommt Magnas Spiegeltechnologie „Clearview“ 2022 in mehreren Fahrzeugmodellen auf den Markt.

Dank einer Kombination aus Kamera- und Spiegeltechnologie mit intelligenten Bildverarbeitungssystemen, Elektronik und Software zeigt das Clearview System im Innenspiegel ein anpassbares Live-Video-Bild von mehreren Kameras an, die an der Längs- und Rückseite des Fahrzeugs angebracht sind. „Das Clearview-System bietet dem Fahrer mehr Informationen über die seitliche und hintere Umgebung seines Fahrzeugs“, sagte John O'Hara, President von Magna Mechatronics, Mirros and Lighting. Der Clearview -Innenspiegel bietet die Möglichkeit, elektronisch zwischen einem herkömmlichen Rückspiegel und einem Videodisplay zu wechseln. Er verfügt über ein anpassbares Sichtfeld, das bis zu drei Kameraansichten gleichzeitig anzeigen kann. Dies ist besonders hilfreich, wenn durch weitere Passagiere, Fracht oder Anhänger die Sicht des Fahrers nach hinten eingeschränkt ist. Darüber hinaus kann das Hersteller- oder Fahrzeuglogo durch eine Touch-Schnittstelle eingefügt werden kann. In den Clearview-Außenspiegeln ist jeweils eine Kamera integriert, die ein Live-Bild der rückwärtigen und seitlichen Umgebung liefert. Der Außenspiegel verfügt auch über Sicherheits- und Komfortfunktionen wie Surround-View-Kameras, Tote-Winkel-Assistenten, ist automatisch abblend- und anklappbar und kann mit zusätzlichen Front- und Rücklichtern ausgestattet werden.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
06.06.2018

Ab Ende 2018 wird der neue BMW Z4, ebenso wie bereits Teilvolumen der BMW 5er Reihe, bei Magna Steyr in Graz produziert.

Aktuelles
21.12.2017

Im Rahmen des weltweiten Trends zur Elektrifizierung in der Automobilindustrie präsentiert Magna seine kompakten „etelligentDrive“ Antriebssysteme.

Aktuelles
28.06.2017

Um Autofahrern eine bessere Fahrbahnausleuchtung und Autoherstellern individuelle Designoptionen zu ermöglichen, entwickelte Magna die LED Scheinwerfer D-Optic.

Aktuelles
22.06.2017

Im Juli 2017 startet Magna in seiner Fertigungsstätte in Graz zusätzlich zur Produktion der 5er-Modelle mit Benzin- und Dieselantrieb auch die Produktion von Teilen des BMW 530e.

Magna International
Aktuelles
22.12.2016

Magna International präsentiert auf der Consumer Electronics Show CES im Jänner 2017 neue, visionäre Mobilitätskonzepte einem breiten Publikum.

Werbung