Direkt zum Inhalt

Minus 3,4% bei Pkw-Neuzulassungen

16.01.2020

Die Pkw-Neuzulassungen  nahmen laut Statistik Austria im Jahr 2019 um 3,4% auf 329.363 Einheiten ab. Bei Zweirädern nahmen die Neuzulassungen insgesamt zu (+6,6% auf 40.660; 2018: -6,4% gegenüber 2017). 

Die Pkw-Neuzulassungen insgesamt lagen 2019 mit 329.363 Einheiten um 11.705 unter dem Vorjahreswert (341.068), aber deutlich über dem Niveau des Zwanzigjahresdurchschnitts (316.332). Dabei sanken gegenüber 2018 die Neuzulassungen benzinbetriebener Pkw (Anteil: 53,7%) um 4,0% und Diesel-Pkw (Anteil: 38,4%) um 9,8%. Der Anteil alternativ betriebener Pkw – Elektro, Erdgas, bivalenter Betrieb, kombinierter Betrieb (Hybrid) und Wasserstoff (Brennstoffzelle) – war mit 8,0% bzw. 26.346 Neuzulassungen (2018: 4,9% bzw. 16.807) zwar weiterhin vergleichsweise gering, der relative Zuwachs betrug allerdings 56,8% (2018: +18,7%). Die Anzahl der Neuzulassungen von Benzin-Hybrid-Pkw – die wichtigste alternative Kraftstoffart bei Pkw – erhöhte sich um 47,8% auf 12.348. Neuzulassungen von Elektro-Pkw nahmen um mehr als ein Drittel zu Neuzulassungen von Pkw mit reinem Elektroantrieb nahmen um 36,8% auf 9.242 zu, ihr Anteil an allen Pkw-Neuzulassungen stieg von 2,0% auf 2,8%. 

 Das bevorzugte Segment bei Pkw-Neuzulassungen ist das Geländefahrzeug (GFZG) bzw. SUV (Sport Utility Vehicle), das 2019 einen Anteil von 31,9% (105.102 Fahrzeuge) erreichte, gefolgt von der Kompaktklasse mit einem Anteil von 24,7% (81.479 Fahrzeuge) und Kleinwagen (Anteil 18,8%; 61.992 Fahrzeuge). Die durchschnittlichen CO2-Emissionen lagen bei GFZG/SUV bei 136 g/km, bei der Kompaktklasse bei 115 g/km sowie bei Kleinwagen bei 112 g/km.  

Rund ein Viertel weniger Tageszulassungen 

Die Pkw-Tageszulassungen gingen im Gesamtjahr 2019 um 24,2% auf 17.710 zurück (2018: -3,7%; 2017: +17,3%; 2016: -14,3%; 2015: -8,7%). Ihr Anteil an den gesamten Pkw-Neuzulassungen betrug 5,4% (2018: 6,8% bzw. 23.352 Tageszulassungen). In den ersten zehn Monaten des Jahres 2019 wurden Rückgänge zwischen 45,1% und 6,4% beobachtet. In den Monaten November und Dezember wurden mehr Tageszulassungen verzeichnet (+7,7% bzw. +40,1%).  Pkw-Neuzulassungen mit einer Zulassungsdauer von bis zu sieben Tagen sanken 2019 um 17,9%. Rückläufig entwickelten sich auch die Kurzzulassungen bei einer Zulassungsdauer von bis zu 30 Tagen (-10,4%), bis zu 60 Tagen, bis zu 90 Tagen (jeweils -8,5%) und bis zu 120 Tagen (-7,5%). 

Neuzulassungen von Zweirädern

Neu zugelassene Zweiräder nahmen um 6,6% auf nunmehr 40.660 Fahrzeuge zu (2018: -6,4%). Die Zahl der Motorradneuzulassungen stieg gegenüber 2018 um 6,4%, jene von Motorfahrrädern um 7,1%. Den Höchstwert erreichten die Zweiräder im Jahr 2008 mit 53.255 Neuzulassungen.  
Von den 12.964 Motorfahrrädern wurde 1.902 Fahrzeuge mit Elektroantrieb (Anteil: 14,7%; +4,7%) neu zugelassen. Unter den 27.696 neu zugelassenen Motorrädern waren 2,0% mit Elektroantrieb (550 Fahrzeuge; +75,2%).  

Kfz-Gebrauchtzulassungen 

Im Jahr 2019 wurden 1.067.994 gebrauchte Kfz zum Verkehr zugelassen, um 0,1% weniger als 2018. Die Zahl der Gebrauchtzulassungen von Pkw lag mit 872.043 um 0,3% unter dem Vorjahreswert. Die Gebrauchtzulassungen von Diesel-Pkw (Anteil: 60,4%) verzeichneten eine Abnahme um 0,7% auf 526.530 Fahrzeuge, Gebrauchtzulassungen von Benzinern (inkl. Flex-Fuel; Anteil: 38,1%) gingen im Vergleich zu 2018 um 0,8% zurück. 

 
 
 

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
02.04.2020

Die Coronakrise führte laut Rohdaten der Statiistik Austria im März 2020 zu einem erheblichen Rückgang bei den Pkw-Neuzulassungen.

Aktuelles
12.03.2020

Im Februar 2020 wurden laut Statistik Austria 21.067 Pkw neu zugelassen. Das sind um 10,9% weniger als im Februar des Vorjahres.

Aktuelles
11.02.2020

Im Jänner 2020 wurden 22.959 Pkw neu zugelassen. Das sind um 9,1% weniger als im Jänner des Vorjahres.

Hans Peter Schützinger kann ein positives Fazit zum Geschäftsjahr 2019 ziehen.
Aktuelles
19.12.2019

Bei der alljährlichen Pressekonferenz der Porsche Holding Salzburg in Wien kann das Unternehmen erfreuliche Zahlen vorweisen. Überraschungen gibt es bei den Marken.

Aktuelles
11.12.2019

 Im November 2019 wurden laut Statistik Austria 23.271 Pkw neu zugelassen; im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht das einem Rückgang von 1,4%. 

Werbung