Direkt zum Inhalt

Neue Toyota-Händler in Salzburg und Wien

19.08.2020

Die AVAG Automobilhandelsgruppe plant mit Toyota.

Heiko Twellmann, GF Toyota Austria

Nachdem der langjährige Toyota Partner Frey Automobile kürzlich mitgeteilt hat, dass drei Standorte (Wien-Arsenal, Wiener Neustadt und Salzburg) per Ende September geschlossen werden, ist Toyota Austria auf der Suche nach neuen Partnern für die offenen Verkaufsgebiete.
Die erste Entscheidung ist auf die internationale Automobilhandelsgruppe AVAG gefallen, die noch dieses Jahr einen Toyota Standort in Salzburg eröffnen wird. Weitere Standorte in Wien sind geplant.
„Mit AVAG-Gruppe ist es uns gelungen, einen neuen Partner zu finden, der aufgrund seiner langjährigen Erfahrung, sowohl mit der Marke Toyota als auch in Österreich, perfekt zu uns passt‘‘, sagt Heiko Twellmann, Geschäftsführer Toyota Austria.

Salzburg

Die AVAG und Toyota Austria sind überein gekommen, dass spätestens ab Oktober 2020 in Salzburg die Marke Toyota bei der ÖFAG (Innsbrucker Bundesstrasse) verkauft und serviciert werden kann. Ein bestehender Schauraum wird nun adaptiert, um für die Kunden zum Start des neuen Toyota Yaris und rechtzeitig zur Winterreifensaison ein neuer Ansprechpartner zu sein.
Die langjährigen Toyota Partner Bammer (Salzburg, Siezenheimer Straße 41) und Meiningner (Anif, Salzachtalbundesstraße 109) sind weiterhin im Raum Salzburg tätig und haben bereits, beispielsweise für die kommende Reifeneinlagerung, zusätzliche Kapazitäten geschaffen.

Wien

Auch in Wien wird die AVAG für Toyota den Verkauf und Service übernehmen. Derzeit werden noch intensive Sondierungsgespräche für mehrere Standorte geführt, um voraussichtlich mit Jahreswechsel durchstarten zu können.

Die AVAG ist eine der führenden Automobilhandelsgruppen in Europa, die sich mehrheitlich an Automobilhandelsbetrieben in Deutschland, Österreich, Kroatien, Polen, Ungarn, Serbien und Slowenien beteiligt. Das Unternehmen verkauft rund 130.000 Fahrzeuge pro Jahr, erwirtschaftet einen Umsatz von rund 2,4 Mrd. Euro und beschäftigt 5.200 Mitarbeiter an insgesamt 180 Standorten.

In Österreich vertreibt die AVAG aktuell an 26 Standorten die Marken Mercedes-Benz, Ford, Kia, Peugeot und Nissan.
Die AVAG ist auch mit der Marke Toyota eng verbunden und betreibt in Deutschland 15 Toyota- und drei Lexus-Betriebe.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Bridgestone Airfree-Konzept-Reifen zeigt, in welche Richtung die Zukunft steuert.
Reifen Special
19.02.2021

Der Reifen von morgen kann so viel mehr, als wir uns heute vorstellen können. Den Fantasien und Entwicklungen der Reifenindustrie sind kaum Grenzen gesetzt. Eines steht fest: Die Reifen werden ...

Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe
Reifen Special
18.02.2021

In einem Exklusiv-Interview mit Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe, erfahren wir, welche Aufgaben der Reifen der Zukunft meistern muss und welche enormen ...

Tassilo Rodlauer, GF Goodyear Dunlop Austria
Reifen Special
18.02.2021

Tassilo Rodlauer ist zurück im Chefsessel bei Goodyear Dunlop Austria. Der erfahrene ...

Aktuelles
18.02.2021

Ein Stück Normalität: Unter strenger Einhaltung der Corona-Auflagen wurde in der Automotive Akademie wieder eine § 57a Grundschulung abgehalten. 

Aktuelles
18.02.2021

Der italienische Reifenhersteller Pirelli hat mit dem Cyber Tyre System einen mit dem Auto vernetzen Reifen in Serie gebracht. Das steckt drinnen - und dahinter. 

Werbung