Direkt zum Inhalt

Nokian wächst mit Ganzjahresreifen

30.11.2021

Nokian Tyres will seinen Marktanteil in Mitteleuropa von aktuell rund drei Prozent weiter steigern. Ziel ist ein Wachstum auf neun Millionen verkaufte Reifen pro Jahr.

„Wir sind voll auf Kurs, um unser Gesamtwachstumsziel von 50 Prozent zu erreichen“, sagt der für Mitteleuropa zuständige Nokian Vizepräsident Bahri Kurter. Faktum ist: Die Veränderungen im Reifengeschäft werden von den zwei großen Verbrauchertrends Komfort und Nachhaltigkeit angetrieben. In der Praxis bedeutet dies eine steigende Nachfrage nach Ganzjahresreifen und größeren Felgen, ein verstärktes Flottengeschäft, eine zunehmende Verbreitung von Elektrofahrzeugen sowie eine wachsende Bedeutung des Onlinehandels.

Strategie für Wachstum

„Mit Hilfe unseres neuen Testzentrums in Spanien werden wir die Chancen im Sommerreifengeschäft nutzen. Wir wollen unsere Präsenz auf dem größten Reifenmarkt in Deutschland ausbauen und unsere geografische Präsenz in Märkten mit geringeren Marktanteilen, wie Italien, Frankreich und Spanien, weiter erhöhen“, so Kurter. Bereits heute werden in Europa bis zu 80 Prozent der Reifen online gesucht, und 10-40 Prozent werden online gekauft. Nokian Tyres wird seine Multichannel-Aktivitäten über den Groß-, Einzel- und Onlinehandel hinaus weiter ausbauen und das wachsende Flottengeschäft vorantreiben. Das Unternehmen optimiert auch seine Supply-Chain-Organisation, die zusammen mit dem Kundendienst nach Prag verlagert wurde. Um das Wachstum in Mitteleuropa zu unterstützen, investiert Nokian Tyres einen höheren Anteil in das Marketing, um das Markenbewusstsein zu stärken und die Verbraucher zu aktivieren. Außerdem wurde ein neues leitendes Vertriebsteam auf europäischer Ebene eingeführt. All diese Veränderungen haben dazu beigetragen, den Marktanteil in Mitteleuropa auf bis zu drei Prozent zu erhöhen.

Winterreifen weiter gefragt

„Wir hatten ein starkes Wachstum im Ganzjahressegment, aber nicht auf Kosten unseres Kerngeschäfts, dem Winterreifengeschäft“, so Kurter. „Unser Fokus auf große Felgengrößen war sehr erfolgreich, wir haben Marktanteile gewonnen und sind schneller gewachsen als der Markt. Jetzt wollen wir dort weitermachen, wo wir erfolgreich waren.“ Das digitale Marketing wird intensiviert, aber auch der physische Verkauf über das NAD-Einzelhandelsnetz und -konzept wird ausgebaut. NAD sind Nokian Tyres autorisierte Fachhändler in Europa, die derzeit bis zu 27 Prozent des Umsatzes in Mitteleuropa erwirtschaften. Nokian Tyres entwickelt derzeit die nächste Generation des NAD-Konzepts.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Kälteeinbruch kam in der laufenden Wintersaison für die Reifenbranche zur rechten Zeit.
Aktuelles
09.02.2021

Eine Blitzumfrage des Branchenverbands VRÖ zeigt, dass die Situation im Reifenhandel zwar angespannt ist, aber nicht dramatisch. Im Wintergeschäft spielte das Wetter optimal mit, sodass eine ...

Aktuelles
25.11.2020

Der finnische Reifenhersteller Nokian Tyres wurde zum vierten Mal in Folge in den Dow Jones Nachhaltigkeitsindex (DJSI) aufgenommen.

Wer bis Ende November mindestens 20 Winter- oder Ganzjahresreifen ordert, kann einen von 400 Preisen gewinnen.
Aktuelles
04.11.2020

Großhändler Reifen Göggel bietet seinen Kunden zur Umstecksaison ein besonderes Schmankerl: Im November werden über 400 Preise verlost, darunter drei kultige Michelin-Männchen in Lebensgröße. 

Michael Frauscher (Reifen Kneidinger) spricht über Social Media Marketing
Aktuelles
06.10.2020

Experten aus Industrie und Handel diskutieren auf Einladung der KFZwirtschaft Themen, die die Reifenbranche bewegen.

Der neue Bridgestone Duravis All Season Ganzjahresreifen für leichte Nutzfahrzeuge.
Aktuelles
17.06.2020

Bridgestone präsentiert den Duravis All Season mit dem EU-Reifenlabel A im Bereich Nasshaftung.

Werbung