Direkt zum Inhalt

VAS 2020: Der Autoreigen beginnt

09.01.2020

Die Vienna Auto Show 2020 steht vor der Tür. Rund 330 Neuwagen warten auf Tausende Besucher und läuten das heurige Autojahr stimmungsvoll ein.

Von 16. bis 19. Jänner werden auf Österreichs größter Autoshow in der Messe Wien hunderte neue Modelle, darunter zahlreiche Premieren, präsentiert. Die bevorstehende 14. Edition der VAS wird zwei Schwerpunkte bieten. In der großen E-Mobility Area erfahren Besucher alles rund um Elektromobilität. Auf rund 3.500 m² in der Halle C werden in der E-Mobility Area die neuesten E-Autos, Lademöglichkeiten und Zukunftstechnologien vorgestellt. Die Fans von 4x4-Fahrzeugen werden mit einem eigenen Bereich für SUV Experience bedient. Instruktoren der ÖAMTC Fahrtechnik demonstrieren, wie die Allrad-Gefährte in den verschiedenen Situationen reagieren. Besucher dürfen mit den SUVs und Heavy Offroad-Fahrzeugen Probe fahren. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet samt gleichzeitig stattfindender Ferien-Messe Wien erneut rund 150.000 Besucher. Wer als Besucher den Hallenzutritt beschleunigen will, dem sei das Priority-Ticket samt inkludierter Garderobe empfohlen. Online-Tickets können über die Website gekauft werden: www.viennaautoshow.at/ticket

Werbung

Weiterführende Themen

Oliver Schmerhold, Direktor ÖAMTC (2.v.l.); Benedikt Binder-Krieglstein, CEO Reed Exhibitions; Bundministerin Leonore Gewessler; Günter Kerle, Sprecher der Automobilimporteure; Philipp Halla, Geschäftsführer Instadrive
Aktuelles
16.01.2020

Bundesministerin Gewessler und ÖVP-Verkehrssprecher Ottenschläger besuchten die Messe Wien. E-Mobilität, Innovationen und neue Verkehrskonzepte standen im Fokus der Besuche der zwei Politiker.

Aktuelles
12.12.2019

Von 16. bis 19. Jänner werden auf Österreichs größter Autoshow in der Messe Wien hunderte neue Modelle, darunter zahlreiche Premieren, präsentiert.

Barbara Leithner
Aktuelles
31.10.2019

Reed Exhibitions Österreich setzt Barbara Leithner als neue Geschäftsführerin ein.

Meinung
23.09.2019

Die Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt steht gewaltig unter Druck. Zahlreiche namhafte Hersteller stellten diesmal nicht aus. Es stellt sich die Frage: Braucht es eine ...

Adolf Seifried, Obmann des OÖ Fahrzeughandels, Gerhard Dallinger, Präsident des Ausstellungsvereins Linzer Automobilhändler und Jörg Silbergasser, Landesinnungsmeister der OÖ Fahrzeugtechnik (v.l.)
Aktuelles
25.04.2019

Um Ausstellungsvereine bei der Veranstaltung von Zweirad- oder Pkw-Messen finanziell zu unterstützen, beschloss der Oberösterreichische Fahrzeughandel eine Förderung mit erhöhten Beiträgen.

Werbung