Fuhrpark

Das sind Österreichs beliebteste Firmenautos

Leasing
19.04.2022

LeasePlan, Spezialist für Fuhrparkmanagement und Car-as-a-Service, hat die in Österreich am häufigsten bestellten Firmenautos im Jahr 2021 ermittelt. Eine Marke dominiert klar - und es ist nicht VW. Erstmals findet sich übrigens auch ein reines Elektrofahrzeug unter den Top 5.
Grafik mit den beliebtesten Firmenautos in Österreich
Die Grafik zeigt: Die beliebtesten Firmenautos in Österreich stammen aus dem VW-Konzern.

Der Škoda Octavia war im vergangenen Jahr der beliebteste Firmenwagen in Österreich. Das geht aus einer Auswertung von LeasePlan hervor. Der führende Spezialist für Fuhrparkmanagement und Car-as-a-Service in Österreich hat die am meisten bestellten Firmenautos im Jahr 2021 ermittelt. 

Phalanx aus Škoda und VW

Der Škoda Octavia führt mit großem Abstand. Dahinter rangiert aber bereits der Škoda Enyaq, womit sich erstmals ein reines Elektrofahrzeug unter den Top 5 befindet. „Das zeigt, dass E-Mobilität endgültig in den Fuhrparks unserer Kunden angekommen ist. Unternehmen übernehmen damit eine Vorreiterrolle beim Wandel hin zu sauberer, individueller Mobilität“, erklärt Hessel Kaastra, Geschäftsführer von LeasePlan Österreich. Der Škoda Superb auf Platz 3 rundet den Dreifach-Sieg von Škoda ab. 

Die Plätze 4 und 5 gehen an den VW Passat und Touran, womit die Marken der VW-Gruppe, wenig überraschend, das Ranking der beliebtesten Firmenfahrzeuge im Jahr 2021 eindrucksvoll dominieren. Andere Hersteller wie BMW, u.a. mit dem X1 und Audi mit dem A4 finden sich auf den weiteren Plätzen. Mit dem Suzuki Swift hat es auch ein Kleinwagen unter die Top 10 geschafft. Das Ranking wurde anhand der Bestellungen von LeasePlan-Kunden erstellt.

Die Top 5

Die Top 5 Firmenfahrzeuge im Detail:

  • Škoda Octavia (8,7% Anteil an allen PKW-Bestellungen 2021)
  • Škoda Enyaq (6,0%)
  • Škoda Superb (4,3%)
  • VW Passat (3,6%)
  • VW Touran (3,5%)

Alternative Antriebe boomen

Generell konnte ein deutliches Wachstum bei den alternativen Antrieben verzeichnet werden – bereits jede vierte Bestellung in 2021 war ein Elektro- oder Hybridfahrzeug. Bereits jede vierte Bestellung war ein Elektro- oder Hybridfahrzeug, wobei Unternehmen reinelektrische Fahrzeuge deutlich gegenüber Hybridfahrzeugen bevorzugen. Die nähere Betrachtung der beliebtesten Elektroautos 2021 zeigt ein sehr buntes Bild: Neben Škoda und VW haben es auch Tesla und BMW unter die Top 5 geschafft, wobei der Škoda Enyaq das Ranking deutlich dominiert.

Hinter dem Enyaq mit einem 23,7% Anteil an allen E-Auto-Bestellungen 2021 folgt der VW ID 4 mit 10,1% Marktanteil hauchdünn vor dem Tesla Model 3 (10%). Platz vier bei den beliebtesten Elektroautos geht an den BMW iX3 (6,9%), Platz fünf wieder an Tesla, nämlich den Model Y (6%). 

Beliebte Transporter

Gewerbekunden setzen unterdessen zunehmend auf Leasing für ihre Transporter. Im vergangenen Jahr war bereits nahezu jede fünfte Bestellung ein Transporter. Bei Betrachtung der beliebtesten Nutzfahrzeuge 2021 (alle Antriebsarten) schafften es mit dem Renault Kangoo Mach-E (Platz 6) und dem Opel Vivaro-e (Platz 9) gleich zwei vollelektrische Transporter unter die Top 10. Das verdeutlicht, dass umweltfreundliche Alternativen auch im gewerblichen Bereich hoch im Kurs stehen.

Insgesamt bleibt freilich auch der Nutzfahrzeug- und Firmenwagensektor nicht von den Lieferschwierigkeiten der Autoindustrie verschont - vor allem mit Blickrichtung Zukunft. Hessel Kaastra meint dazu: „2022 ist und bleibt ein herausforderndes Jahr, nicht nur für die Fahrzeughersteller, sondern auch für unsere Kunden. Spannend bleibt, wie sich die Fahrzeugverfügbarkeiten und -preise weiter entwickeln werden. Dies wird klar auch einen Effekt auf die Nachfrage nach Marken und Modellen haben“.