Scheinwerfertechnologie

ZKW: Botschaften am Kühlergrill

Innovation
18.01.2023

 
ZKW und LG präsentieren auf der CES in Las Vegas ihr neues Superintegrator-Lichtsystem, ein revolutionäres Konzept aus Lichtsystem und Display.
Programmierbare Texte am Kühlergrill
Programmierbare Texte am Kühlergrill , restricted_html

Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentierten ZKW und LG Electronics Vehicle component Solutions gemeinsam ihre Innovationen für die Mobilität der Zukunft. Als Highlight wurde erstmals das neue Superintegrator-Konzept vorgestellt – ein intelligentes System aus LED-Licht und Display, das eine völlig neue Fahrzeugfront entstehen lässt. Das in Wieselburg entwickelte Konzept ermöglicht unter anderem, die Front softwaregestützt in beliebigem Design erstrahlen zu lassen oder Botschaften anzuzeigen. Darüber hinaus präsentierte ZKW weitere innovative Scheinwerfersysteme, wie das neue Kristalllicht für den BMW i7, das in Kooperation mit Swarovski entwickelt wurde. „Die CES hat für uns große Bedeutung, denn wir wollen gemeinsam mit LG im NAFTA-Raum weiter wachsen“, sagt Wilhelm Steger, CEO der ZKW Group.

Innovative Technologie

Die Bezeichnung Superintegrator ist aus der Kombination unterschiedlicher Technologien entstanden. So stammt die Lichtleiter-Technologie, die das Tagfahrlicht, Positionslicht sowie den Fahrtrichtungsanzeiger umsetzt, aus dem Hause LG. Die komplette Lichttechnologie inklusive des Kommunikationsdisplays wurde von ZKW entwickelt. Entworfen wurde das futuristische Design das Superintegrators von LG Electronics Design Department. Mit dem System ist es beispielsweise möglich, dass das Fahrzeug seinen Fahrer am Display begrüßt („Hallo Herr Berger“), wenn sich dieser dem Fahrzeug nähert. Das Display kann aber auch den Akkustand und Statusmeldungen bei Elektrofahrzeugen anzeigen. Bei Taxis könnte das System den Fahrgast mit Namen und Lichtteppich begrüßen, um das bestellte Fahrzeug zu finden. Dank der Softwaresteuerung lässt sich ein Teil des Displays auch für ein individualisierbares Tagfahrlicht nutzen, um mit der eigenen Lichterscheinung unterwegs sein zu können. „Für Fahrzeuge, die jetzt am Markt sind, ist die erweiterte Inszenierung des mittleren Bereichs der Front besonders interessant“, erklärt Steger.

BMW funkelt mit Swarowski

Am Stand von ZKW war auch das exklusive Kristalllicht des neuen vollelektrischen BMW i7 zu sehen. Das in Kooperation mit Swarovski und dem bayrischen Automobilhersteller entwickelte, einzigartige Lichtsystem unterstützen das Tagfahr- und Blinklicht. Dabei erzeugt es ein lebendiges, funkelndes Leuchten, das mit „Welcome and Goodbye“-Lichteffekten beeindruckt. Entwickelt wurde das Premium-Kristalllicht am Hauptsitz des Lichtsysteme-Spezialisten in Wieselburg, gefertigt wird es im slowakischen Standort Krusovce, die Kristalle kommen aus Österreich.