„Der Gebrauchtwagenmarkt ist quasi leergefegt“

Gebrauchtwagen
17.01.2022

 
Aufgrund von Lieferengpässen sind die Pkw-Neuzulassungen eingebrochen und der Gebrauchtwagenmarkt boomt. Europas Online-Riese Carvago.com treibt die Expansion voran - neuerdings auch in Österreich, wofür Manager Joachim Spahl zuständig ist. 
Carvago ist Europas größter Online-Marktplatz für Gebrauchtwagen und seit Ende 2021 auch am österreichischen Markt aktiv.

„Der Gebrauchtwagenmarkt ist quasi leergefegt, die Preise steigen monatlich und kurzfristig ist keine Besserung in Sicht. Dem wirken wir entgegen, indem wir einfach den Markt vergrößern. Wir bieten zertifizierte Gebrauchtwagen aus sechs europäischen Ländern an und der Kauf ist ein reines Online-Geschäft“, so Joachim Spahl, Head of Region DACH bei Carvago. Dabei würden auf Carvago.com nur Fahrzeuge angeboten, die dem hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens entsprechen. Bei Kaufentscheidung wird der Pkw von Carvago angekauft und dem Kunden bereitgestellt. „Dabei kümmern wir uns um alle rechtlichen, technischen und logistischen Details“, erklärt Spahl hinzu.

Mittels intelligenter Tools analysiert Carvago zweimal täglich mehr als sieben Millionen Gebrauchtwageninserate aus ganz Europa nach strengen Kriterien. Alle Autos, die auf Carvago.com angeboten werden, sind jünger als 10 Jahre und haben weniger als 160.000 Kilometer Laufleistung. Bei Kaufentscheidung kümmert sich Carvago um alle Details, sei es die Fahrzeugzulassung oder auch eine Finanzierung. Neben einer umfassenden technischen CarAudit-Prüfung durch zertifizierte KFZ-Prüfstellen gibt es auch eine Garantie von mindestens zwölf Monaten. Dadurch wird der Gebrauchtwagenkauf erstmals zum vollwertigen Online-Geschäft und damit haben Verbraucherinnen und Verbraucher ein 14 Tage-Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen. Geliefert wird der Pkw bis vor die eigene Haustür. 

Seit kurzem auch in Österreich

Der Start des europäischen Start-ups in Österreich im November 2021 ist Teil der international ausgerichteten Entwicklungsstrategie des Unternehmens. Seit dem Launch von Carvago in Tschechien im Oktober 2020 hat das Unternehmen bereits erfolgreich nach Polen, Slowakei, Deutschland, Italien und Österreich expandiert. Für das erste Quartal 2022 ist der Markteintritt in vier weitere europäische Länder, darunter die Schweiz und Spanien, geplant.

Das Marktumfeld, in dem sich das Unternehmen bewegt, ist jedenfalls spannend. In Österreich sind die Pkw-Neuzulassungen aufgrund der pandemiebedingten Lieferkettenengpässe und des Halbleitermangels 2021 auf den niedrigsten Wert seit 37 Jahren  zurückgegangen. Im Vergleich dazu steigen die Gebrauchtzulassungen von Pkw kontinuierlich, im Vorjahr um 3,6 Prozent, wie die Statistik Austria soeben bekannt gegeben hat. Die ungebrochene Nachfrage nach Gebrauchtwagen bei vermindertem Angebot wirkt sich stark auf den Markt und die Preise aus. Carvago.com ist mit einem europaweiten Angebot von 700.000 zertifizierten gebrauchten Fahrzeugen nach eigenen Angaben die größte Gebrauchtwagen-Online-Plattform des Kontinents.