Die besten aus dem Land der Burgen

Landeslehrlingswettbewerb
30.06.2021

 
Die Burgenländer haben ihre besten Lehrlinge ausgezeichnet. Die beiden Erstplatzierten in den jeweiligen Fachbereichen Karosseriebau und Kfz-Technik fahren zur Staatsmeisterschaft nach Wien. 
Die jungen Karosseriebautechniker überzeugten beim Wettbewerb in der Berufsschule in Mattersburg.

Karosseriebautechniker-Lehrlinge aus dem 4. Lehrjahr sind kürzlich beim Landeslehrlingswettbewerb der Karosseriebautechniker in der Berufsschule in Mattersburg angetreten. Karosseriebautechniker entwerfen und realisieren Projekte rund um – wie der Name schon sagt – Karosserien. Neben Maßgenauigkeit wurde auch die qualitative und optische Ausführung bewertet. Die guten Leistungen erschwerten der Jury die Bewertung, schließlich konnten folgende Sieger gefunden werden:

Marvin Loibl vom Lehrbetrieb Walter Joszt, Steinberg-Dörfl, ist Burgenlands bester Karosseriebautechniker. Platz zwei erreichte Bastian Jöstl vom Lehrbetrieb Autohaus Moser GmbH, Gols, Platz drei belegte Diego Balga vom Autohaus Karosserie- und Lackcenter GmbH, Neusiedl/See.

Innungsmeister Josef Wiener: „Es ist eine Freude, solch talentierte junge Menschen bei der Arbeit zu sehen. Ich gratuliere den Platzierten aufs Allerherzlichste. Die Lehre ist die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere, vor allem im Bereich Handwerk. Das gilt heute und ganz sicher auch in Zukunft.“ 

Die besten Kfz-Techniker

Die  Kfz-Techniker haben ihre besten Lehrlinge aus dem 4. Lehrjahr unterdessen in der Berufsschule in Pinkafeld ermittelt. Neben einer Theorieprüfung waren neun Stationen mit praktischer Arbeit für die Lehrlinge – vom Dieselmotor bis zur Druckluftbremse – zu erledigen. Diese Aufgaben sind an die Staatsmeisterschaft angelehnt, sodass der Lehrlingswettbewerb eine Vorausscheidung für den Mitte September in Wien stattfindenden Bewerb ist. Die beiden Erstplatzierten werden das Burgenland bei der Staatsmeisterschaft vertreten. Das gilt auch für die beiden Erstplatzierten im Karosseriebau. 

Die Leistungen aller Lehrlinge waren hervorragend. Letztendlich konnte sich Andre Fischer von Lehrbetrieb AV Ott GmbH, Eisenstadt, vor Marcel Sucher vom Lehrbetrieb Auto Wiener GmbH & Co KG, Eltendorf, und Sven Janisch vom Lehrbetrieb Auto Simon GesmbH, Oberwart, durchsetzen. 

Innungsmeister Kommerzialrat Josef Wiener gratuliert den Teilnehmern: „Die Wettbewerbe sind sehr praxisnah gestaltet und für die jungen Menschen eine ideale Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Beruf ist wie Leistungssport. Bestehen kann hier nur, wer dem Leistungsdruck und den immer größer werdenden Anforderungen an Wissen und Können standhält.“