Energiekrise

eFuel Industrie macht Druck

Energie
01.06.2022

 
Die Automobilverbände ACEA und CLEPA warnen Europaratspräsident Emmanuel Macron, bei der Bekämpfung der Klimakrise ausschließlich auf Elektromobilität zu setzen.

Jürgen Roth, Präsident der österreichischen eFuel Alliance
Jürgen Roth, Präsident der österreichischen eFuel Alliance

In einem gemeinsamen Brief formulieren die beiden europäischen Automobilverbände ACEA und CLEPA ihre Bedenken, dass durch eine einseitige Förderung der Elektromobilität die europäische Energieversorgung ins Wanken gebracht werden könnte. Es sei hochriskant, nur noch eine Art des Antriebs zuzulassen, der nur funktioniert, wenn die kritischen Rohmaterialien auch europäischen Herstellern zur Verfügung stehen. Denn diese kommen teilweise aus einigen wenigen „high-risk-countries“. Die momentanen Lieferstörungen bei Pkw wegen des Ausfalls von Komponenten aus China würden zeigen, wie verwundbar sich Europa mit derartigen Abhängigkeiten mache.