Festool kooperiert mit 3M

Festool
16.06.2016

Von: Redaktion KFZ Wirtschaft
Festool startet mit dem amerikanischen Unternehmen 3M eine strategische Vertriebskooperation im Bereich Automotive Aftermarket.
Barbara Austel, Festool Gesellschafterin

Festool gibt bekannt, dass ab 2017 Automotive Händler in Europa sukzessive von Partner 3M betreut werden „Wir sind davon überzeugt, dass dies die beste Lösung für den Autolackierer darstellt, da nun weltweit ein größeres Händlernetz zur Verfügung steht“, erklärt Barbara Austel, die Enkelin des Gründers Gottlieb Stoll und Gesellschafterin bei Festool. Die Kooperation mit 3M betrifft ausschließlich den Vertrieb der Festool Geräte, nicht aber Entwicklung und Produktion sowie die Garantieleistungen im Rahmen des ‚Service all-inclusive‘ Angebots. So erhalten Autolackierbetriebe die Elektro- und Druckluftwerkzeuge sowie die darauf abgestimmten Absaugtechnologien auch weiterhin von und made by Festool – gekoppelt mit dem Festool Kundenservice – nun allerdings über den 3M Vertriebsweg.