Goldenes Ehrenzeichen der Republik Österreich für Friedrich Nagl

16.04.2019

 
Am 2. April 2019 erhielt Friedrich Nagl das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die  Republik Österreich aus den Händen von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck.
Goldenes Ehrenzeichen für Friedrich Nagl

Seit 28 Jahren engagiert sich Friedrich Nagl für die Interessen der Fahrzeugtechnik auf Bundesebene. Von 2009 bis 2018 nahm er die Funktion des Bundesinnungsmeisters der Fahrzeugtechnik wahr. Ein besonderes Anliegen war ihm die laufende technische Weiterentwicklung und Modernisierung der dualen Ausbildung.  So wurde unter seiner Führung der Lehrberuf Kraftfahrzugtechniker modernisiert und den neuen Anforderungen angepasst. Um das  positives Image des Berufsstandes der Fahrzeugtechniker  in der Gesellschaft zu forcieren, etablierte er im Jahr 2014 den „Athena-Preis“, für Zivilcourage und soziales Engagement  junger Menschen aus dem Kreis der Fahrzeugtechniker. Aufgrund dieser und weiterer Leistungen von  Friedrich Nagl  in seinem 33jährigen Berufsleben in der Fahrzeugbranche verlieh der Bundespräsident Alexander Van der Bellen das Goldene Ehrenzeichen der Republik Österreich.