Kia: Neuer Partner in Tirol

Tirol
15.01.2020

 
Auto-Linser ist neuer Kia-Partner in Innsbruck und in Buch bei Jenbach. 
Hannes Brandacher (Betriebsleitung Jenbach), Werner Konrad (Betriebsleiter Innsbruck), Dorothea und Edi Linser (GF). (v.l.)

Damit deckt das Traditionsunternehmen den Bereich Innsbruck Stadt und östlich inklusive des Bezirks Schwaz als Handels- und Werkstattpartner für die Marke gut ab. Das Familienunternehmen blickt auf über 100 Jahre Expertise im Automobilgeschäft zurück. Zuletzt wurde 2018 in der Haller Straße im Osten Innsbrucks in einen großzügigen Schauraum und eine moderne Werkstatt investiert. Heute wird die Firma in vierter Generation von Eduard und Dorothea Linser geleitet. „Wir waren auf der Suche nach einer zweiten Marke, um unsere Angebotspalette zu erweitern und um Schwankungen, denen man mit nur einer Marke unterliegt, abzufangen“. Dorothea Linser begründet die Entscheidung für Kia so: „Wir wollten auch eine Marke, die unser bisheriges Angebot ergänzt und mit Kia haben wir dann schlussendlich eine Marke gefunden, welche unsere Anforderungen bestens erfüllt.“ 

Als gut gerüstet für die Zukunft sieht auch Eduard Linser die koreanische Marke. „Bei alternativen Antrieben ist Kia ganz vorne dabei, Allradkompetenz, ein gutes Preis-Wert-Verhältnis und die europäische Produktion haben uns ebenso überzeugt, wie die 7 Jahre Herstellergarantie.“ Für das Autohaus ist die Marke Kia indes nicht ganz neu. Bereits bis 2014 war Auto Linser Kia-Partner. So können einige Mitarbeiter bereits Erfahrungen mit der Marke aufweisen. Hannes Brandacher, Betriebsleiter in Buch bei Jenbach blickt optimistisch in die Zukunft mit Kia. „Es freut uns auch, dass unser Eindruck vom Kia-Team durch den Sieg beim Händler Radar 2019 bestätigt wurde, somit haben wir mit Kia eine Marke gefunden, die Zukunft hat und gut zu uns passt - wir freuen uns jedenfalls auf eine gute künftige Zusammenarbeit.“