Lexus-Hybrid für HTL Mödling

Ausbildung
22.10.2020

 
Die HTL Mödling bekommt von Lexus Austria ein besonderes Lehrfahrzeug für die Abteilung Fahrzeugtechnik zur Verfügung gestellt. 
Hannes Sauerzopf (Direktor HTL Mödling), Sebastian Scheibl (Leiter Aftersales Toyota Austria), Gereon Henkes (Leiter Fahrzeugtechnik HTL Mödling) und Günter Leeb (Leiter Werkstätte HTL Mödling) (v.l.)

Zu Beginn des Wintersemesters wurde von Lexus Austria ein Lexus UX 250h Executive an die HTL Mödling, Abteilung Fahrzeugtechnik, übergeben. Die HTL Mödling ist eine berufsbildende höhere Schule (Höhere technische Lehranstalt) mit angeschlossener Versuchsanstalt (HTBLuVA) in Mödling (Niederösterreich) und gilt mit rund 3.500 Schülern als eine der größten Schulen Europas.

„Wir freuen uns sehr über den Lexus UX, der als Vollhybrid ein technischer Trendsetter ist und uns damit unseren Unterricht noch praxisnäher und am Puls der Zeit gestalten lässt“, sagt Hannes Sauerzopf, Direktor der HTL Mödling, im Rahmen der Fahrzeugübergabe.

„Für uns ist eine praxisnahe Ausbildung von sehr großem Interesse, da wir in unserem Bereich ständig hochqualifizierte Mitarbeiter, wie die AbsolventInnen der HTL Mödling, benötigen. Sowohl national als auch international sind hoch qualifizierte Techniker bei Toyota sehr gefragt“, sagt Sebastian Scheibl, Leiter Aftersales bei Toyota/Lexus Austria und fügt hinzu: „Wir wünschen den jungen Technikern auch eine große Portion Freude am Schrauben.“

Lexus ist der Hybrid-Pionier im Premiumsegment und brachte 2004 den weltweit ersten selbstaufladenden Luxus-Hybrid auf den Markt. Heute verkauft Lexus weltweit im Premiumsegment am meisten Hybrid-Autos, bereits 2016 wurde die Millionengrenze überschritten.