Magna baut Kameras für Fiat

Magna
16.03.2016

Von: Redaktion KFZ Wirtschaft
Magna International, Hersteller von kamerabasierten Fahrerassistenzsystemen, stattet zwei Modelle der Fiat Chrysler Automobiles Group mit seinem neuen „Eyeris“ Kamerasystem aus.
Swamy Kotagiri, CTO Magna International
Swamy Kotagiri, CTO Magna International

Der Jeep Grand Cherokee 2016 wird das erste FCA-Fahrzeug sein, das über die neue und innovative Kameratechnologie verfügt. Auch der neue Chrysler Pacifica 2017 wird das Kamerasystem beinhalten, gab Magna im Rahmen einer Veranstaltung für Investoren und Analysten in Toronto bekannt. Das Eyeris Generation 3.0-System bietet ein größeres Blickfeld sowie eine höhere Kameraauflösung als seine Vorgänger. In Kombination mit Radar unterstützt das System Funktionen wie Spurhaltung, automatische Fernlichtschaltung, automatische Notbremsung und adaptive Geschwindigkeitsregelung. „Die Zusammenarbeit mit FCA US bei hochwertigen Fahrzeugen wie dem Jeep Grand Cherokee und dem Chrysler Pacifica unterstreicht unsere führende Position bei Kamerasystemen für Automobile“, erklärt Swamy Kotagiri, Chief Technology Officer von Magna und Präsident von Magna Electronics.