NGK eröffnet Logistikzentrum

Zündkerzen
15.11.2017

Von: Philipp Bednar
NGK, Weltmarktführer bei Zündkerzen, eröffnet ein neues LOGISTIKZENTRUM in Duisburg und zeigt, wie wichtig moderne Logistik im heutigen Aftermarketgeschäft geworden ist.
Hoher Besuch bei der Schlüsselübergabe in Duisburg: Damien Germès, Senior Vice President NGK Spark Plug Europe, Shinichi Odo, President und CEO NGK Spark Plug, Volker Mosblech, Bürgermeister von Duisburg, und Jordan Corynen, Regional Director D-A-CH Goodman (v. l.)

Um im stark umkämpften Aftermarket-Geschäft bestehen zu können, braucht es nicht nur die richtige Produkte zu einem attraktiven Preis, sondern auch eine moderne Logistik. NGK Spark Plugs Europe, bekannt für Zündkerzen und mit NTK für Fahrzeugsensoren, hat zuletzt sein Produktportfolio erheblich ausgeweitet. Um seinen Kunden weiterhin eine rasche Verfügbarkeit zu garantieren, eröffnet der Zündkerzen-Weltmarktführer ein neues Logistik-Center in Duisburg. Der neue Standort beliefert ab sofort Kunden in der Erstausrüstung als auch im Aftermarket in 44 Ländern.

1.000.000 PRODUKTE TÄGLICH

NGK kann jetzt rund eine Million Produkte am Tag, verteilt auf mehr als 300 Lieferungen und etwa 5.000 Lieferpositionen, an Aftermarket-Kunden versenden. Hinzu kommt: Das Unternehmen verantwortet inzwischen nicht nur den Vertrieb in Europa, sondern in der gesamten EMEA-Region – also auch im Nahen Osten und Afrika. Das neue, derzeit größte Auslieferungslager wurde in Zusammenarbeit mit dem Immobilienspezialisten Goodman errichtet. NGK stellt somit die Weichen, um das Versandaufkommen schneller und effizienter denn je abzuwickeln. Gleichzeitig sind ausreichende Reserven für weiteres Wachstum vorhanden: 22.000 Paletten- Lagerplätze, 21.000 Quadratmeter Lagerfläche und 44.000 Shuttle-Lagerplätze stellen mehr als genug Lagerfläche bereit, um alle Produktgruppen zu bevorraten und höchste Warenverfügbarkeit zu garantieren. Mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt das neue Warenlager in Duisburg. Automatisierte Prozesse und eine leistungsfähige Lagerverwaltungssoftware sorgen dafür, dass jede Bestellung noch am gleichen Tag konfektioniert wird und in den Versand geht. Mit dieser für das Unternehmen außerordentlichen Einzelinvestition rüstet sich NGK für die Zukunft und sichert so auch langfristig eine schnelle, zuverlässige Belieferung der stetig wachsenden Märkte in der EMEA-Region.

Duisburg entwickelt sich nicht zuletzt aufgrund seiner optimalen Anbindung an das Verkehrswegenetz zu einer bedeutenden Drehscheibe für die Automobilindustrie. Volkswagen, Audi und Mercedes- Benz sind hier bereits mit eigenen Logistikzentren vertreten. „Für NGK ist die Eröffnung des neuen Lagers ein wichtiger Meilenstein“, so Damien Germès, Senior Vice President bei NGK Spark Plug Europe. „Historisch gewachsen verfügten wir bislang über drei Lager am Standort Ratingen. Diese sind nun in unserem neuen, optimal angebundenen Zentrallager zusammengefasst. Wir verfügen über mehr Fläche, müssen kürzere Wege zurücklegen und können effiziente, teilautomatisierte Prozesse einführen. Für unsere Kunden bedeutet das: Sie können sich auf eine schnelle und fehlerfreie Lieferung verlassen.“