Santander fährt auf London-Taxi ab

Elektromobilität
21.12.2021

 
Der Finanzdienstleister Santander ist seit dem 1. Oktober Finanzierungspartner der London Electric Vehicle Company (LEVC) in Österreich. 
Britische Nutzfahrzeuge mit dem gewissen Etwas: LEVC ist eine Tochter des chinesischen Geely-Konzerns.

Die Santander Consumer Bank bietet seit dem 1. Oktober Kredit- und Leasingangebote für die elektrisch betriebenen Nutzfahrzeuge des britischen Produzenten LEVC, London Electric Vehicle Company, an. Die Kooperation gilt sowohl für den Retail- als auch den Wholesale-Bereich und wurde bis 2024 vereinbart. Die Fahrzeuge des Neulings am heimischen Kfz-Markt werden derzeit exklusiv über die Grünzweig Automobil GmbH in Wiener Neudorf vertrieben. 2022 plant der E-Auto-Spezialist einen Ausbau seines Händlernetzes in Österreich.

Eine aufstrebende Marke

Michael Schwaiger, Chief Commercial Officer der Santander Consumer Bank, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir sind sehr stolz darauf, mit LEVC eine aufstrebende und innovative Marke als neuen Partner im Kfz-Bereich gewinnen zu können. Damit erweitern wir unser bestehendes Kooperationsnetzwerk um einen spannenden Player am Zukunftsmarkt E-Mobilität und bauen unsere Rolle als führender Kfz-Finanzierer in Österreich aus.“ Martin Rada, Managing Director LEVC Europe, ergänzt: “Wir freuen uns sehr, mit der Santander Consumer Bank den idealen Finanzierungs-Partner für die Etablierung unserer Fahrzeuge in Österreich gefunden zu haben. Auf gute Zusammenarbeit!“

Die London Electric Vehicle Company Ltd., kurz LEVC, ist ein britischer Nutzfahrzeug-Hersteller mit einem hochmodernen Fertigungsstandort in Ansty, Coventry. Aktuell hat das Tochterunternehmen des chinesischen Geely-Konzerns mit dem TX Taxi, dem TX Shuttle und dem VN5 drei Autos mit Elektroantrieb und Range Extender im Portfolio.  Das Unternehmen ist berühmt für seine schwarzen Londoner Taxis. Neben der Kooperation mit der Santander Consumer Bank in Österreich, arbeitet LEVC auch in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien und den Niederlanden mit Santander zusammen.