Santander unterstützt muskelkranke Kinder

10.12.2015

Von: Redaktion KFZ Wirtschaft
Ferdinand Fischer (l). mit Mirela Petrovic bei der Spendenübergabe der Santander Consumer Bank.
Ferdinand Fischer (l). mit Mirela Petrovic bei der Spendenübergabe der Santander Consumer Bank.

Unter dem Motto "Laut für die Leisen und Stark für die Schwachen" touren jährlich hunderte Harley Davidson-Fahrer im Rahmen der Harley Davidson Charity durch Österreich, um Spenden für Bedürftige, im Besonderen für muskelkranke Kinder und Jugendliche, zu sammeln. Auch die Santander Consumer Bank unterstützte die Aktion mit einer Spende.

Mittlerweile zum 20. Mal stieg Österreichs Harley-Community im August in den Sattel, um muskelkranken Kindern zu helfen. Und das mit großem Erfolg: In den letzten 19 Jahren wurden rund zwei Millionen Euro an Spendengeldern gesammelt – in diesem Jahr kamen nochmals über 291.000 Euro hinzu. Der Reinerlös kommt zu 100 Prozent dem Charity-Fonds zugute. „Die Harley-Charity ist eine großartige Initiative, bei der wir jedes Jahr gerne mit dabei sind. Mit unserer Spende möchten wir helfen, das Leid von muskelkranken Kindern und deren Familien zumindest ein Stück weit zu lindern“, so Mirela Petrovic, Kfz-Produktmanagerin bei der Santander Consumer Bank.