Elektro-SUV

smart wird erwachsen

Neuvorstellung
27.04.2022

 
smart, seit 2019 Teil des Joint Ventures zwischen Mercedes-Benz und Geely, präsentiert erstmalig einen vollelektrischen Kompakt-SUV.
Der neue smart #1

Als „Fahrzeug für alle Lebenslagen“ bewirbt smart sein neues Kompakt SUV, das den Hashtag #1 im Namen trägt. Im Unterschied zu den bisherigen smart-Modellen, die erfolgreich die Nische der City-Kleinstwagen besetzten, präsentiert sich das neue Modell mit einer erwachsenen Länge von 4.270 mm, einem Radstand von 2.750 mm sowie Felgen mit bis zu 19 Zoll Durchmesser. Der Motor des smart #1 weist eine Spitzenleistung von 200 kW auf, der Akku lässt sich mit Wechselstrom in drei Stunden von 10 bis 80 % aufladen. Mit der Gleichstrom-Superschnellladung dauert dies weniger als 30 Minuten. Der Marktstart in Österreich ist für Mai 2023 geplant, Vorbestellungen sind bereits im Dezember 2022 möglich. Ab dann sind auch erste Preise verfügbar. Bis dahin arbeitet das Österreich-Team am Aufbau des Händlernetzwerks, das Synergien nutzt und auf das umfangreiche Mercedes-Benz-Netzwerk zurückgreift. Aktuell sind neun Standorte – jeweils einer pro Bundesland – in Planung.

Avatar an Bord

„Wir sind überzeugt, dass der smart #1 in Österreich großes Marktpotenzial hat, denn er ist die optimale Kombination aus hochwertiger Technologie und Premium Design“, meint Sarah Lamboj, CEO von smart Österreich. Der smart #1 ist der Erste einer neuen Generation an vollelektrischen SUVs, die smart launchen wird. Der außen kompakte, aber innen geräumige 5-Sitzer will sich mit progressiven Design-Elementen wie verdeckten elektrischen Türgriffen, rahmenlosen Türen und einem schwebenden Halo-Dach vom Wettbewerb abhebe. Im Inneren verfügt der neue smart über einen Avatar als intelligenten Begleiter, der sich mittels KI-basierter Sprachsteuerung dirigieren lässt. Das vernetze Ökosystem aus Auto, smart-App und Cloud-Daten wird mit der persönlichen smart-ID verknüpft und durch höchste Verschlüsselungsstandards geschützt. Eine zentralisierte IT-Architektur sorgt für dynamische Over-the-Air-Updates, sodass mehr als 75 % aller Steuergeräte im Fahrzeug kontinuierlich überprüft und per Fernzugriff aktualisiert werden können.